Einfach und edel: das iPhone 8 in realistischem Konzept

So könnte das iPhone 8 tatsächlich aussehen: Der YouTuber The 90s Robot hat ein kurzes Video veröffentlicht, in dem er seine Vorstellungen vom Design des kommenden Apple-Smartphones verarbeitet hat. Das dargestellte Gerät wirkt schlicht und elegant – ganz Apple-like also.

Was an dem Konzeptvideo von The 90s Robot zum iPhone 8 sofort auffällt, ist das Display: Wie es Gerüchte bereits seit langer Zeit vorhersagen, nimmt der Bildschirm beinahe die gesamte Vorderseite des Smartphones ein. Auf Display-Kanten wie beim Galaxy S8 oder einen randlosen Screen hat der Designer hier verzichtet – und vielleicht gerade deshalb wirkt das dargestellte Gerät realistisch.

Minimalistische Rückseite

Sowohl der Fingerabdrucksensor als auch die Frontkamera sind unter dem Display untergebracht. Die Kamera scheint viele Linsen zu besitzen – möglicherweise handelt es sich also im Konzept um die 3D-Kamera, die dem Smartphone seit geraumer Zeit zugeschrieben wird und die erweiterte Augmented-Reality-Features ermöglichen soll.

Die Rückseite des iPhone 8 wird im Konzeptvideo durch die vertikale Dualkamera bestimmt, die sich wie in jüngsten Gerüchten am linken oberen Rand befindet. Der Blitz ist zwischen den beiden Linsen verbaut, die Kamera scheint leicht aus dem Gehäuse herauszuragen. Außer der Kamera befindet sich auf der Rückseite lediglich das Apple-Logo. Da Letzteres metallisch schimmert, ist es gut möglich, dass sich der Designer das Gerät im sogenannten Sandwich-Design vorstellt, also mit Metallrahmen und gläserner Rückseite. Mit einem vergleichbaren Design für sein Jubiläums-iPhone könnte Apple sicherlich viele Nutzer begeistern.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.