Einfach und edel: das iPhone 8 in realistischem Konzept

So könnte das iPhone 8 tatsächlich aussehen: Der YouTuber The 90s Robot hat ein kurzes Video veröffentlicht, in dem er seine Vorstellungen vom Design des kommenden Apple-Smartphones verarbeitet hat. Das dargestellte Gerät wirkt schlicht und elegant – ganz Apple-like also.

Was an dem Konzeptvideo von The 90s Robot zum iPhone 8 sofort auffällt, ist das Display: Wie es Gerüchte bereits seit langer Zeit vorhersagen, nimmt der Bildschirm beinahe die gesamte Vorderseite des Smartphones ein. Auf Display-Kanten wie beim Galaxy S8 oder einen randlosen Screen hat der Designer hier verzichtet – und vielleicht gerade deshalb wirkt das dargestellte Gerät realistisch.

Minimalistische Rückseite

Sowohl der Fingerabdrucksensor als auch die Frontkamera sind unter dem Display untergebracht. Die Kamera scheint viele Linsen zu besitzen – möglicherweise handelt es sich also im Konzept um die 3D-Kamera, die dem Smartphone seit geraumer Zeit zugeschrieben wird und die erweiterte Augmented-Reality-Features ermöglichen soll.

Die Rückseite des iPhone 8 wird im Konzeptvideo durch die vertikale Dualkamera bestimmt, die sich wie in jüngsten Gerüchten am linken oberen Rand befindet. Der Blitz ist zwischen den beiden Linsen verbaut, die Kamera scheint leicht aus dem Gehäuse herauszuragen. Außer der Kamera befindet sich auf der Rückseite lediglich das Apple-Logo. Da Letzteres metallisch schimmert, ist es gut möglich, dass sich der Designer das Gerät im sogenannten Sandwich-Design vorstellt, also mit Metallrahmen und gläserner Rückseite. Mit einem vergleichbaren Design für sein Jubiläums-iPhone könnte Apple sicherlich viele Nutzer begeistern.

Weitere Artikel zum Thema
Ablauf­da­tum für Apple ID: Betrü­ger wollen Eure Account-Daten
Christoph Lübben
Betrüger können mit Zugriff auf Eure Apple ID etwa Euer iPhone sperren
Mit einer iMessage-Nachricht versuchen Betrüger wohl an die Zugangsdaten Eurer Apple ID zu gelangen. Ihr solltet den Anweisungen im Text nicht folgen.
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben1
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschutz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.
Google kündigt Android 8.1 Oreo an
Christoph Lübben
Android 8.1 aktiviert beim Google Pixel 2 einen Bildprozessor, der Fotos mit HDR+ auch bei Drittanbieter-Apps ermöglicht
Android 8.1 ist bestätigt: Die neue Version aktiviert einen speziellen Chip auf dem Pixel 2. Weitere Features hat Google aber noch nicht erwähnt.