Galaxy Note 9: Fingerabdrucksensor im Display wohl noch nicht sicher

Das Galaxy Note 8 trägt den Fingerabdrucksensor noch auf der Rückseite
Das Galaxy Note 8 trägt den Fingerabdrucksensor noch auf der Rückseite(© 2017 CURVED)

Was lange Zeit als sehr wahrscheinlich galt, könnte dem Galaxy Note 9 unter Umständen doch vorenthalten bleiben: The Investor schreibt, dass Samsung bald final darüber entscheiden wird, ob das kommende Flaggschiff einen Fingerabdrucksensor im Display erhält.

Die südkoreanische Webseite bezieht sich dabei auf einen Bericht von The Korea Herald. Aus diesem gehe hervor, dass Samsung Display drei oder vier Lösungen entwickelt hat, die es ermöglichen würden, einen Fingerabdrucksensor im Display des Galaxy Note 9 unterzubringen. Die finale Entscheidung liegt bei Samsung Electronics, eine Variante werde offenbar ernsthaft in Betracht gezogen. Eine Entscheidung zu deren Gunsten sei wahrscheinlich.

Entscheidung noch im März

Eine Quelle aus Industriekreisen erklärte angeblich, dass die Arbeit an der Integration des Fingerabdrucksensors die Entscheidung für ein finales Galaxy-Note-9-Konzept verzögert habe. Zumindest die Entscheidung für oder gegen den Fingerabdrucksensor im Display soll aber noch diesen Monat fallen. Bei vergangenen Flaggschiffen von Samsung, habe sich das Unternehmen etwa fünf Monate vor deren Launch auf ein endgültiges Konzept festgelegt.

Erst vor Kurzem revidierte der renommierte KGI-Analyst Ming-Chi Kuo seine ursprüngliche Prognose. Während er im Herbst 2017 noch fest davon ausgegangen war, dass ein Fingerabdrucksensor im Display des Galaxy Note 9 Platz finden würde, hielt er dies zuletzt für unwahrscheinlich. Ein Patent für eine solche Technologie hat Samsung eigentlich bereits erhalten. Vivo ist da schon deutlich weiter: Der Hersteller hat bereits Smartphones veröffentlicht, die einen Fingerabdrucksensor im Display tragen.

Weitere Artikel zum Thema
Android-Upda­tes: Diese Herstel­ler brin­gen neue Soft­ware am schnells­ten
Sascha Adermann
Samsung gehört zu den Herstellern, die Android-Updates inzwischen schneller verteilen
Viele Smartphone-Hersteller verteilen Android-Updates seit einiger Zeit schneller an die Nutzer. Aber wer macht dabei den besten Job?
Galaxy Note 9: Update auf Android Pie bringt Ton-Modus für Gaming mit
Sascha Adermann
Dank des speziellen Dolby-Atmos-Modus ist der Sound in Spielen lauter
Mit dem Update auf Android Pie erhält das Galaxy Note 9 einen speziellen Dolby-Atmos-Modus für Spiele. Die Einbettung des Features ist gut durchdacht.
Samsung Galaxy Note 9: Android Pie nun für alle Nutzer verfüg­bar
Sascha Adermann
Samsung Galaxy Note 9
Samsung rollt das Update auf Android Pie für alle Nutzer des Galaxy Note 9 in Deutschland aus. Damit erstrahlen die Menüs in neuem Look.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.