Galaxy S6 und S6 Edge: Android-Marshmallow wird nun weltweit verteilt

Supergeil !36
Lollipop hat ausgedient: Ab dem 15. Februar rollt Android 6.0 Marshmallow weltweit für das Galaxy S6 und S6 Edge aus
Lollipop hat ausgedient: Ab dem 15. Februar rollt Android 6.0 Marshmallow weltweit für das Galaxy S6 und S6 Edge aus(© 2015 CURVED)

Samsung gibt bekannt, dass der Rollout von Android 6.0 Marshmallow für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge ab dem 15. Februar beginnt – und zwar weltweit. Doch das ist nur der Anfang, denn weitere Modelle der Galaxy-Reihe sollen demnächst folgen, wie das Unternehmen über den eigenen Blog bekannt gibt.

Der Betatest ist beendet und die Software final: Android 6.0 Marshmallow wird für das Galaxy S6 und S6 Edge verteilt. Wie bei derartigen Launches üblich, ist mit Verzögerungen zu rechnen – um die Serverlast einzudämmen, erfolgt die Verteilung nicht gleichzeitig, sondern schrittweise. Polnische Nutzer etwa dürfen Marshmallow bereits seit dem 10. Februar herunterladen. Deutsche Besitzer eines der beiden Premium-Smartphones dürfen sich nun ebenfalls auf ein Update einstellen.

Neue Features für das Galaxy S6 Edge

Für das Galaxy S6 hat Android 6.0 Marshmallow einen überarbeiteten Edge-Screen in petto, also den Bildschirmteil im gekrümmten Seitenrand. Zusatzinformationen waren hier bislang auf eine Breite von 260 Pixeln beschränkt. Nach dem Update auf Android Marshmallow zeigt die Leiste aber Infos auf einer Breite von bis zu 550 Pixeln an – Sportergebnisse, Börsenkurse oder Nachrichten lassen sich auf einen Blick erkennen. Ebenfalls neu: Habt Ihr Freunde oder Verwandte als Schnellzugriff in der Edge-Leiste gespeichert, prangt künftig auch der Name darunter, statt nur das Profilfoto.

Sollte Android 6.0 Marshmallow Euer Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge noch nicht erreicht haben, kann es nicht mehr lange dauern, ehe der Download bereit steht. Weitere Galaxy-Modelle sollen in Zukunft folgen, allerdings nennt Samsung noch keine genauen Daten. Stattdessen soll jedes Gerät mit einer separaten Ankündigung bedacht werden – wenn es denn so weit ist. Besitzer eines Galaxy S6 Edge Plus müssen aber auch nicht mehr lange warten: Das Update auf Android 6.0 Marshmallow ist seit dem 15. Februar in Südkorea erhältlich. Der Release in weiteren Ländern sollte innerhalb der kommenden Wochen erfolgen. Eine Liste geplanter Updates für Geräte weiterer Hersteller findet Ihr in unserer ständig aktualisierten Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
So soll Android P euer Smart­phone siche­rer machen
Michael Keller2
Android P will euch vor unerlaubtem Kamerazugriff schützen
Mit Android P sollen eure Smartphones sicherer werden: Die neue Version des Betriebssystems soll den Zugriff von Apps auf die Kamera begrenzen.
Galaxy Note 8: Oreo-Update rückt offen­bar näher
Michael Keller3
Das Galaxy Note 8 könnte Android Oreo schon bald erhalten
Das Warten auf das Update hat offenbar bald ein Ende: Es gibt Hinweise darauf, dass der Rollout von Android Oreo für das Galaxy Note 8 bald beginnt.
OnePlus 5T lernt vom iPhone X: Android wird auf rand­lo­sen Displays besser
Jan Johannsen12
Auch die rote Sonder-Edition vom OnePlus 5T hat das Update auf Android Oreo erhalten.
Für die Neugestaltung der Bedienung des OnePlus 5T steht das iPhone X Pate. Das ist gut, denn die Bedienung von Smartphones muss sich ändern.