Galaxy S8 und Note 8: Alle Geräte sollen Oreo in drei Wochen erhalten

Peinlich !10
Das erste Oreo-Update für das S8 hat Samsung zurückgezogen
Das erste Oreo-Update für das S8 hat Samsung zurückgezogen(© 2017 CURVED)

Was lange währt, wird endlich gut: Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen sollen alle Samsung Galaxy S8, Galaxy S8 Plus und Galaxy Note 8 mit Android Oreo versorgt sein, kündigt der Hersteller in seinem Forum an.

Zunächst werden Modelle mit Netzsperre und anschließend entsperrte Smartphones das Update auf Googles aktuelles Betriebssystem erhalten, schreibt der Konzern. Für die Geräte, mit denen ihr den Mobilfunkanbieter frei wählen könnt, seien zusätzliche Tests nötig, da das Update mit allen Providern funktionieren müsse, so die Erklärung. Aktuell werde Android Oreo final getestet.

Update lief schon einmal schief

Die Zeit für akribische Untersuchungen sollte sich Samsung durchaus nehmen. Zuletzt strauchelte der Hersteller, als er das Oreo-Update bereits einmal veröffentlichte. Samsung zog die Aktualisierung aber rasch wieder zurück, da die Version fehlerbehaftet war. Bereits Ende 2017 hieß es, das Update sei fast fertig.

Gleichzeitig wirft die Posse um Android 8.0 kein gutes Licht auf Samsung. Anderen Herstellern gelang es längst, ihre Smartphones mit dem Betriebssystem auszustatten. Besitzer von einem Galaxy S8, Galaxy S8 Plus und Galaxy Note 8 müssen sich hingegen in Geduld üben und können bislang nicht von den Oreo-Verbesserungen profitieren. Das Samsung Galaxy S9 ist von den Problemen nicht betroffen, das High-End-Smartphone wird direkt mit Android Oreo ausgeliefert.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido5
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
Naja !5So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.