Galaxy S8 und Xiaomi Mi6: Späterer Release wegen Chip-Produktionsstau

Her damit !7
Samsung stellt den Snapdragon 835 für Qualcomm her
Samsung stellt den Snapdragon 835 für Qualcomm her(© 2016 Facebook.com/Qualcomm)

Chip-Produktion läuft offenbar nicht wie geplant: Das Galaxy S8 und auch das Xiaomi Mi6 sollen später auf den Markt kommen, als die Hersteller beabsichtigt hatten. Der Grund dafür könnte der Snapdragon 835 sein, den Samsung für Qualcomm produziert.

Gerüchten zufolge reichen Samsungs Produktionskapazitäten nicht aus, um den Snapdragon 835 in ausreichender Stückzahl herzustellen, berichtet GizmoChina unter Berufung auf Quellen aus Taiwan. Der Chipsatz soll unter anderem im Xiaomi Mi6 verbaut sein, aber auch im Galaxy S8 – zumindest in der Ausführung für bestimmte Regionen. Ursprünglich sollte der Galaxy S7-Nachfolger bereits im Februar 2017 im Rahmen des MWC vorgestellt werden; Gerüchte hatten in letzter Zeit vermehrt nahegelegt, dass die Enthüllung nun doch erst im April stattfinden wird.

Mehrere Top-Smartphones betroffen

Auch der Release des Xiaomi Mi6 steht offenbar auf der Kippe: Gerade erst hatte ein geleaktes Poster verraten, dass die Vorstellung am 14. Februar stattfinden soll. Sollten sich die Gerüchte zum Produktionsstau des Snapdragon 835 als wahr erweisen, könnten die Enthüllung und der darauf folgende Markstart möglicherweise wie beim Galaxy S8 erst im zweiten Quartal 2017 erfolgen.

Mit dem Galaxy S8 will Samsung sein durch das Galaxy Note 7-Debakel angekratzte Image wieder aufpolieren – und ein echtes Vorzeigemodell präsentieren, das 2017 zum höchsten Profit der Firmengeschichte beitragen soll. Ob diese Pläne durch den verzögerten Release in Gefahr geraten, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Sicher ist hingegen, dass sich die Konkurrenz in Stellung bringt: LG beispielsweise will das LG G6 im kommenden Jahr einen Monat früher als den Vorgänger herausbringen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Es bleibt abzuwarten, ob Samsung die Produktion des Snapdragon 835 eventuell doch noch beschleunigen kann.

Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen2
Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido5
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.