Galaxy S9: Fingerabdrucksensor wohl doch auf der Rückseite

Auch beim Galaxy-S8-Nachfolger könnte der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sein
Auch beim Galaxy-S8-Nachfolger könnte der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sein(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S9 muss offenbar ohne optischen Fingerabdrucksensor auskommen: Nachdem es bereits hieß, dass Samsung die Komponente in das Display integrieren könnte, gibt es nun andere Gerüchte. Möglicherweise wird das Gerät in diesem Punkt auch dem iPhone X ähnlich sein.

Der Twitter-Nutzer Ice universe schreibt über seinen Account: "100% sure, Galaxy S9 no screen fingerprint recognition". Den Tweet findet Ihr unterhalb des Artikels. Damit meint der für Leaks bekannte Nutzer laut SamMobile, dass Samsung es nicht geschafft hat, einen optischen Fingerabdrucksensor zu entwickeln, der sich unter dem Display befindet – eine Technologie, die bereits diversen Smartphones zugeschrieben wurde, so zum Beispiel dem Galaxy Note 8 und auch dem iPhone X.

Release im Februar 2018

SamMobile zufolge bedeutet dies, dass Samsung den Fingerabdrucksensor beim Galaxy S9 entweder auf der Rückseite unterbringt, also wie beim Galaxy S8 – oder sogar ganz auf diese Technologie verzichtet und etwas völlig anderes entwickelt. Denkbar ist zum Beispiel, dass wie im iPhone X eine spezielle Frontkamera verbaut wird, die den Nutzer dank Tiefenwahrnehmung mit hoher Wahrscheinlichkeit erkennen kann.

Eine Alternative könnte aber auch eine Aussparung am unteren Rand des Infinity Displays sein: Ein kürzlich veröffentlichtes Patent von Samsung zeigt, wie das in einem Smartphone aussehen könnte. Bis zum Release des nächsten mobilen High-End-Gerätes von Samsung wird aber vermutlich noch ein wenig Zeit vergehen. Gerüchten zufolge wird Samsung das Galaxy S9 im Februar 2018 auf dem MWC der Öffentlichkeit vorstellen – der Release könnte dann kurz darauf erfolgen.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.