Galaxy S9: Insider zeigt Kamera und kündigt Animojis an

Her damit !9
Beim Galaxy S8 befindet sich der Fingerabdrucksensor noch neben der Kamera
Beim Galaxy S8 befindet sich der Fingerabdrucksensor noch neben der Kamera(© 2017 CURVED)

Langsam aber sicher erhalten wir ein klares Bild davon, was wir vom Galaxy S9 erwarten dürfen. Kurz nachdem Evan Blass exklusive Bilder vom Galaxy S9 und dessen Plus-Variante veröffentlicht hat, legt er noch mal nach. Dieses Mal zeigt er die Hauptkameras beider Flaggschiffe.

Die Fotos unterhalb dieses Artikels bestätigen das, was wir bereits seit einiger Zeit vermutet haben: Nur das Galaxy S9 Plus wird eine Dualkamera erhalten. Die Hauptkamera der Standardvariante muss sich mit nur einem Objektiv zufriedengeben. Nichtsdestotrotz deutet einiges daraufhin, dass Smartphone-Fotografen mit beiden Modellen ihre Freude haben werden.

Zwei vielversprechende Kameras

Denn zuletzt hieß es, dass Samsung im Galaxy-S9-Lineup Kameras mit mechanisch einstellbarer Blende verbaut – eine absolute Rarität bei Smartphones. Bisher bieten eigentlich nur Fotoapparate und Videokameras die Möglichkeit, den Lichteinfall auf diese Art zu regulieren. Ebenfalls auf den geleakten Bildern zu erkennen: Der Fingerabdrucksensor befindet sich nun unterhalb der Kamera und nicht wie beim S8 seitlich von dieser. Damit adressiert Samsung offenbar einen der größten Kritikpunkte am Vorgängermodell.

Darüber hinaus reicht Evan Blass via Twitter eine weitere interessante Information nach: Das Galaxy S9 werde im Selfie-Modus die Aufnahme von "animierten Avataren" ermöglichen. Diese sollen den Animojis ähneln, die Apple mit dem iPhone X eingeführt hat. Samsung wäre nicht der einzige Hersteller, der das Feature kopiert. Auch Huawei kündigte bereits ein Animoji-Pendant für künftige Smartphones an. Apple selbst hat zuletzt mit neuen animierten Emojis nachgelegt.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.