iPhone 5SE soll A9-Chip enthalten, während das iPad Air 3 den A9X bekommt

Her damit !22
Der Apple A9X soll das iPad Air 3 antreiben, während die Basisversion A9 im iPhone 5SE stecken könnte
Der Apple A9X soll das iPad Air 3 antreiben, während die Basisversion A9 im iPhone 5SE stecken könnte(© 2015 Apple)

Das iPhone 5SE und das iPad Air 3 könnten mit den Chips der A9-Serie ausgestattet sein. Bisherigen Gerüchten zufolge werden beide Geräte möglicherweise schon im März 2016 gemeinsam auf einem Event vorgestellt werden. Während es sich beim iPhone 5SE um ein Apple-Smartphone handeln soll, das wie das iPhone 5s mit einem 4-Zoll-Display ausgestattet ist, könnte das iPad Air 3 die Nachfolge des iPad Air 2 antreten.

Während das iPhone 5SE mit dem A9-Chip ausgestattet sein soll, könnte das iPad Air 3 sogar von der Leistung der schnelleren Variante A9X profitieren, wie Bloomberg unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen berichtet. Demnach würde das iPhone 5SE mit dem gleichen Chip bestückt sein wie die aktuellen Smartphone-Modelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus, wogegen im aktuell noch im Handel befindlichen iPhone 5s noch ein A7-Prozessor steckt.

iPad Air 3 könnte den gleichen Prozessor wie das iPad Pro enthalten

Das iPad Air 3 könnte hingegen durch den A9X, der aktuell nur in Apples Tablet-Riesen iPad Pro zum Einsatz kommt, über deutlich mehr Rechenleistung verfügen. Doch schon der A9 im iPhone 5SE dürfte im Vergleich zum Vorgänger A8 für einen deutlichen Leistungsschub sorgen.

Schon in früheren Gerüchten war davon die Rede, dass das iPhone 5SE möglicherweise mit aktueller Hardware – darunter auch der A9-Chip – ausgestattet sein könnte. Doch Gewissheit darüber, welche Features das iPhone 5SE und das iPad Air 3 bieten werden, dürfte es wohl erst nach der Vorstellung beider Geräte geben, die vielleicht schon am 15. März 2016 stattfindet. In einem gesonderten Artikel, der ständig aktualisiert wird, könnt Ihr bis dahin alle bekannten Informationen zum iPhone 5SE nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.
Apple kauft Maschi­nen für eigene OLED-Produk­tion
Michael Keller1
Das iPhone 8 – hier ein mutmaßlicher Dummy – soll bereits ein OLED-Display erhalten
Apple will bei der Display-Produktion unabhängiger werden: Angeblich kauft das Unternehmen derzeit Equipment, um selbst OLED entwickeln zu können.
Schnel­le­res iPhone SE mit besse­rer Hard­ware soll im August erschei­nen
Michael Keller3
Her damit !14Das Design des iPhone SE soll unverändert bleiben
Gibt es 2017 eine Neuauflage des iPhone SE? Gerüchten zufolge soll schon im August ein neues Modell erscheinen – mit einem starken Chipsatz.