iPhone 6s: Martin Hajek rendert wieder – auch das iPhone 6c

Her damit !16
So könnte das iPhone 6c laut Martin Hajek aussehen
So könnte das iPhone 6c laut Martin Hajek aussehen(© 2015 CC: Flickr/Martin uit Utrecht)

Konzept zum iPhone 6s kurz vor der erwarteten Enthüllung: Martin Hajek hat auf der Grundlage eines iPhone 6-Modells ein neues Designkonzept zu potenziellen Nachfolgern erstellt. Bemerkenswert ist, dass er außer dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus auch ein iPhone 6c berücksichtigt.

Für das Konzept hat Hajek das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus und auch das iPhone 6c gerendert und auf seiner Internetseite veröffentlicht. Als Grundlage für die detaillierten Bilder nutzte der Designer nach eigenen Angaben ein 3D-Modell des iPhone 6, das er im Jahr 2014 vor dem Release des Smartphones erstellt hat.

Release des iPhone 6c noch 2015?

Wie erwartet unterscheiden sich die beiden Modelle der s-Ableger äußerlich kaum vom iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Interessant ist hingegen das iPhone 6c als kleine Ausführung des Smartphones. Auch dieses Gerät weist das gleiche Design auf wie das Vorbild; lediglich die Lautsprecherleiste am unteren Rand des iPhone 6c fällt etwas kleiner aus als beim iPhone 6s.

Zudem ist auffällig, dass nach Hajeks Vorstellung auch das iPhone 6c über einen Fingerabdrucksensor verfügt. Dies hatten bereits mehrere Gerüchte nahegelegt, das letzte davon Ende August. Zuletzt hieß es allerdings, dass Apple am 9. September kein iPhone 6c vorstellen wird. Es sei aber durchaus möglich, dass die Präsentation des Smartphones noch im Jahr 2015 erfolgt.

Das iPhone 6s gilt jedoch als sicherer Kandidat für die Enthüllung auf der Keynote am 9. September. Gerüchten zufolge soll das Smartphone auch in der Farbvariante Roségold angeboten werden. Als Release-Datum für das iPhone 6s steht derzeit Ende September 2015 im Raum; der Einführungspreis soll bei 699 Euro für die Version mit 16 GB internem Speicherplatz liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Das alles gehört zum Liefe­r­um­fang des Galaxy S8
3
Her damit !8Samsung wird das Galaxy S8 Ende März vorstellen
Welchen Lieferumfang wird das Samsung Galaxy S8 bieten? Ein auf Twitter geleaktes Foto der Packung könnte Aufschluss geben.
Das neue iPad ist im Vergleich zum Vorgän­ger ein Down­grade
7
Peinlich !23Das iPad Air 2 ist aus dem Online-Shop von Apple mittlerweile verschwunden
Das neue iPad soll offenbar ein Nachfolger des iPad Air 2 sein. Allerdings ist das Tablet in einigen Punkten schlechter verarbeitet als der Vorgänger.