iPhone 7: Apple soll tatsächlich auf Samsung als Chip-Hersteller verzichten

Supergeil !95
Samsung soll bei der Produktion des A10 für das iPhone 7 außen vor bleiben
Samsung soll bei der Produktion des A10 für das iPhone 7 außen vor bleiben(© 2015 Youtube/GdgtCompare.com)

Apple will beim iPhone 7 nur auf einen Chip-Hersteller setzen: Offenbar soll der A10-Chip für das kommende iPhone ausschließlich von Apples langjährigem Partner TSMC gefertigt werden. Damit würde Samsung als Zulieferer in diesem Bereich ausscheiden.

Bereits Mitte Oktober hatte es Gerüchte gegeben, dass Samsung als Chip-Lieferant für das iPhone 7 ausscheiden könnte. Diese Information wurde nun von dem renommierten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bestätigt, wie GforGames berichtet. Demnach wird der A10 exklusiv vom Unternehmen TSMC angefertigt, das für die Herstellung den 16-nm-Prozess und die sogenannte inFO-Technologie (integrated fan-out) verwenden soll.

Samsung wird trotzdem iPhone 7-Komponenten liefern

Laut GforGames könnten die Unterschiede bei den Prozessoren im iPhone 6s und iPhone 6s Plus, die zwischen den A9-Chips von TSMC und Samsung bestehen sollen, zu der Entscheidung Apples für TSMC als alleinigen Zulieferer für das iPhone 7 beigetragen haben. Vor allem die größere Energieeffizienz des von TSMC hergestellten Chips soll das Unternehmen aus Cupertino überzeugt haben.

Der A9-Chip soll aber auch zukünftig von beiden Unternehmen parallel hergestellt werden. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass Samsung mit der Produktion von anderen Komponenten für das iPhone 7 betraut wird: So könnte das südkoreanische Unternehmen Gerüchten zufolge zum Beispiel ein OLED-Display für das neue Apple-Smartphone bereitstellen. Wenn aktuelle Mutmaßungen stimmen, wird es nicht mehr so lange wie sonst dauern, bis der Wahrheitsgehalt der aktuellen Gerüchte überprüft werden kann – denn Apple könnte das neue iPhone schon im Sommer 2016 der Öffentlichkeit vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !9Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
BlackBerry KeyOne im Test: zurück im Geschäft
Marco Engelien5
UPDATEHer damit !150Das BlackBerry KeyOne
8.6
Nach diversen Modellen ohne ist das BlackBerry KeyOne endlich wieder ein Smartphone mit Tastatur. Wie gut man darauf tippen kann, verrät der Test.