iPhone 7 könnte Kamera-Sensor des Galaxy S7 übernehmen

Weg damit !22
Das iPhone 7 soll angeblich über eine Dual-Kamera verfügen wie hier in der CURVED-Montage
Das iPhone 7 soll angeblich über eine Dual-Kamera verfügen wie hier in der CURVED-Montage(© 2015 CURVED Montage)

Fotos schießen wie mit dem Samsung Galaxy S7: Wird das iPhone 7 doch mit Hardware-Komponenten von Samsung ausgestattet werden? Der koreanische Hersteller fertigte in der Vergangenheit zwar einen Teil der Prozessoren für iPhones, doch ging dieser Auftrag für das iPhone 7 offenbar vollständig an Chip-Hersteller TSMC. Samsung bliebe laut Boy Genius Report aber doch noch eine Chance – mit Kamera-Sensoren.

Das Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge besitzen eine sehr gute Kamera. Laut Samsung kommt dabei der hauseigene ISOCELL-Sensor zum Einsatz, der mit großen Pixeln trotz geringerer Auflösung auch bei schlechten Lichtverhältnissen ansehnliche Ergebnisse liefern kann. In der Praxis scheinen allerdings wie beim Galaxy S6 unterschiedliche Sensoren verbaut worden zu sein, mal von Samsung, mal von Sony. Samsung bietet den ISOCELL aber auch anderen Hardware-Herstellern an, sodass Apple ihn für das iPhone 7 nutzen könnte.

iPhone 6s unterlag Galaxy S6 Edge im Kameratest

Das wäre zumindest in Samsungs Interesse, da die A10-Prozessoren für das iPhone 7 erstmals ausschließlich von TSMC kommen, wie Insiderquellen behaupten. Bisher setzt Apple auf Chips von Sony, so etwa auch im iPhone 6s, das sich im renommierten DxOMark-Kameratest einigen Android-Kontrahenten wie dem Galaxy S6 Edge geschlagen geben musste.

Zwar hat auch die Kamera-Software einen großen Einfluss auf die Bildqualität eines Fotos, aber vielleicht will Apple mit dem iPhone 7 etwas Neues wagen und wählt Samsung als Partner für Sensoren – wenn das südkoreanische Unternehmen denn mitspielt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.