iPhone 6s schneidet in Kamera-Test schlechter ab als viele Android-Geräte

Peinlich !42
Die Kamera des iPhone 6s nimmt Bilder mit bis zu 12 MP auf
Die Kamera des iPhone 6s nimmt Bilder mit bis zu 12 MP auf(© 2015 Apple)

Die neuen Apple-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus haben im Vergleich zu den Vormodellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus eine deutlich verbesserte Kamera bekommen. Zwar lassen sich mit dem 12 MP-Sensor auch 4K-Videos aufnehmen, Fotografie beherrschen einige Android-Smartphones aber offenbar besser.

Die Experten des renommierten DxOMark bescheinigen dem iPhone 6s eine gute Kamera, deren Aufnahmequalität jedoch nicht an einige Android-Konkurrenten herankommt, wie Phandroid berichtet. Im Gesamtranking nimmt das aktuelle Apple-Smartphone nur den zehnten Platz ein – und liegt damit sogar noch hinter dem iPhone 6, das mit der gleichen Punktzahl auf dem neunten Platz landet. Die Spitzenplätze bleiben Androiden wie dem Sony Xperia Z5, dem Samsung Galaxy S6 Edge und dem Google Nexus 6P vorbehalten.

iPhone 6s: Flotter Autofokus aber zuweilen Bildrauschen

Dabei schlägt sich das iPhone 6s im DxOMark gar nicht mal so schlecht: Den Testern gefiel besonders die allgemein gute Bildqualität, der sehr schnelle Autofokus, ein guter Weißabgleich und der Detailreichtum der erzeugten Bilder. Allerdings konnten die Experten in Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zuweilen Bildrauschen und unschöne Artefakte ausmachen. Desweiteren wiesen einige Fotos außerdem einen Gelbstich oder ungewollte Farbschatten auf.

Auch in unserem Kameratest konnte das iPhone 6s mit guter Bildqualität punkten. Dennoch schnitten im Vergleich andere Android-Smartphones etwas besser ab. Doch selbst wenn die Kamera des iPhone 6s aktuell nicht jegliche Konkurrenz aussticht, erzeugt sie laut DxOMark dennoch richtig gute Aufnahmen – und bietet mit Live Photo ein Feature, das man bei den Androiden vergeblich sucht. Bei der Performance liegt das iPhone 6s außerdem weiterhin vorne und lässt selbst schnelle Android-Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 5 hinter sich.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 wird wohl keinen Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
1
Diese Zeichnung soll das iPhone 8 zeigen
Wo bringt Apple im iPhone 8 den Fingerabdrucksensor unter? Auf einer geleakten Zeichnung der Rückseite ist die Touch ID zumindest nicht zu sehen.
FaceApp lässt Selfies lächeln, altern oder das Geschlecht ändern
Jan Johannsen
FaceApp verändert Gesichter.
Die Selfie-Masken von MSQRD und die AR-Linsen von Snapchat sind nur der Anfang: FaceApp lässt Selfies lächeln, ändert das Alter und das Geschlecht.
Filme leihen über iTunes: Nun gibt es wöchent­lich güns­tige Ange­bote
Mittwochs gibt es bei iTunes einen Blockbuster als Leihversion günstiger
Bei iTunes gibt es nun den "Movie Mittwoch": Die Sonderaktion stellt jede Woche einen Top-Film in den Fokus.