iPhone 7 ohne physische Buttons: 3D Touch ebnet den Weg

Her damit !39
Dieses Konzept zum iPhone 7 zeigt ein sehr kompaktes Smartphone
Dieses Konzept zum iPhone 7 zeigt ein sehr kompaktes Smartphone(© Deviantart/studiomonroe)

Kommt das iPhone 7 völlig ohne physische Tasten aus? Am Abend des 9. September wird Apple das iPhone 6s der Öffentlichkeit vorstellen – inklusive der vermutlich 3D Touch genannten Technologie für die Navigation auf dem Display. Wenn diese Technik konsequent weitergedacht wird, werden Buttons künftig überflüssig.

Apple-Experte Mark Gurman von 9to5Mac glaubt zumindest, dass Apple mit dem iPhone 7 ein Smartphone ohne Tasten herausbringen könnte – selbst Lautstärketasten und der Home Button sollen bei dem Gerät fehlen. Mit dieser Idee entwirft Gurman das Bild eines iPhones, das eine sehr kompakte Bauweise erlaubt und einen großen Bildschirm ohne Ränder besitzen könnte.

Bisher nur Spekulation

Die Vorstellungen von Gurman zum iPhone 7 sind zum jetzigen Zeitpunkt mehr Spekulation als auf Fakten oder Gerüchten beruhende Annahmen; dennoch erscheint die Idee eines tastenlosen iPhones angesichts der bisher erschienenen Gerüchte zum iPhone 6s durchaus möglich.

Studiomonroe hat sich das iPhone 7 bereits ohne Home Button vorgestellt – und dieses Konzept zeigt tatsächlich ein sehr kompaktes Gerät. Und auch Render-Profi Martin Hajek hat schon im Mai ein Konzept zum iPhone für 2016 veröffentlicht, in dem das Smartphone ohne den für mobile Apple-Geräte charakteristischen Button auskommt. Zusätzlich gab es bereits Gerüchte, laut denen Apple an einem Chip arbeiten soll, der die Identifizierung des Fingerabdrucks an jedem Ort des Displays ermöglichen würde. Die heutige Keynote zum iPhone 6s wird die weiterentwickelte Force Touch-Technologie vorstellen – und vielleicht einen Hinweis darauf geben, was uns mit künftigen iPhones erwarten könnte.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.