iPhone 7 verliert in Akku-Test gegen HTC 10, LG G5 und Galaxy S7

Peinlich !142
Das HTC 10 gewinnt, LG G5 und Galaxy S7 teilen sich das Mittelfeld und das iPhone 7 schafft es nicht aufs Siegertreppchen
Das HTC 10 gewinnt, LG G5 und Galaxy S7 teilen sich das Mittelfeld und das iPhone 7 schafft es nicht aufs Siegertreppchen(© 2016 Which?)

Das iPhone 7 schneidet im Akku-Test der renommierten Verbraucherschützer von Which? als Letztes ab – und zwar weit abgeschlagen hinter HTC 10, LG G5 und Galaxy S7. Verglichen wurde die Gesprächszeit bei Telefonaten mit 3G sowie beim Surfen im Internet, ebenfalls mit 3G. Als Betriebssystem diente iOS 10 beziehungsweise Android Marshmallow.

In beiden Disziplinen geht das HTC 10 als Sieger hervor: Insgesamt 1859 Minuten lang konnten die Tester mit dem taiwanischen Topmodell telefonieren, also fast 31 Stunden, ehe ihm die Puste ausging. Browsen ließ sich immerhin 790 Minuten – das sind über 13 Stunden Nonstop-Surfing. Das iPhone 7 kam mit 712 Minuten auf nur knapp 12 Stunden Gesprächszeit. Beim Browsen war nach 615 Minuten Schluss.

iPhone 7 besitzt die geringste Akku-Kapazität

Der Akku des Galaxy S7 auf Platz 3 erlaubte bereits einen mehr als doppelt so langen Anruf wie das iPhone 7 – das Gespräch endete erst nach rund einem Tag respektive 1492 Minuten. Bei der Browsing-Dauer reicht es sogar für Platz 2 mit 677 Minuten, wohingegen das LG G5 knapp mit 640 Minuten dahinter liegt. Telefonieren ließ sich mit dem LG G5 hingegen 1579 Minuten, was für Platz 2 bei Gesprächszeiten reichte. Als Ursache für die Testergebnisse sieht Which? einen ganz einfachen Umstand: die Akku-Kapazität. So ist das iPhone 7 mit 1960 mAh am schlechtesten ausgestattet, wobei offen bleibt, wie sich das iPhone 7 Plus mit seinen 2675 mAh geschlagen hätte.

Am meisten besitzen das Galaxy S7 und das HTC 10 mit jeweils 3000 mAh, während das LG G5 mit 2800 mAh dazwischen liegt. Den Angaben zufolge wurde bei Telefonaten mit einem gleichbleibend starken Signal getest sowie beim Browsing mit einer regelmäßig aktualisierten Webseite. Da sich die Werte aber ausschließlich auf die Verbindung mit 3G beziehen, können die Ergebnisse einer langsameren Verbindung oder einer schnelleren wie beispielsweise LTE davon abweichen – zumal im Alltag wohl vor allem auch Apps und Games einen erheblichen Unterschied in Sachen Laufzeit machen dürften.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.
Galaxy S7 und S7 edge sollen Update auf Android Oreo Mitte Mai erhal­ten
Lars Wertgen
Peinlich !5Schon bald dürfte das Galaxy S7 edge Android Oreo erhalten
Die Wartezeit hat wohl bald ein Ende: Samsung will Galaxy S7 und S7 edge bis Mitte Mai mit Android Oreo versorgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.