Apple entwickelt angeblich kabellose Ladefunktion für iPhones

Weg damit !10
Das iPhone 7 – hier in einem Konzept – wird die neue Ladetechnik wohl noch nicht nutzen
Das iPhone 7 – hier in einem Konzept – wird die neue Ladetechnik wohl noch nicht nutzen(© 2015 YouTube/SCAVidsHD)

Das iPhone 7s könnte seinen Akku auch per Funk aufladen – allerdings über eine weit größere Distanz als aktuelle Geräte wie das Galaxy S6. Während alle bisherigen Apple-Smartphones und auch aktuelle Modelle wie das iPhone 6s und iPhone 6s Plus immer noch eine Kabelverbindung zum Netzteil brauchen, soll Apple nun an einer neuen Ladetechnik werkeln. Diese soll allen bisherigen Technologien zumindest in einem Punkt überlegen sein.

Zusammen mit Partnern aus den USA und Asien will Apple eine kabellose Ladetechnik entwickeln, die den Smartphone-Akku auch über weite Distanzen hinweg auflädt, berichtet Bloomberg unter Berufung auf eine Quelle, die mit den Plänen vertraut sein soll. Bisherige Drahtlos-Ladestationen überbrücken meist nur wenige Millimeter oder Zentimeter, weshalb Geräte wie das Galaxy S6 Edge zum Befüllen des Akkus direkt auf dem entsprechenden Ladepad liegen müssen.

Technik soll 2017 verfügbar sein

Bereits im Jahr 2017 soll die Technologie laut der Quelle einsatzbereit sein. Dies würde allerdings bedeuten, dass das womöglich schon im September 2016 erscheinende iPhone 7 von dieser Technik noch nicht profitieren würde, sondern erst der Nachfolger iPhone 7s damit ausgestattet werden könnte.

Weitere Details zur neuen Technologie – etwa wie groß die zu überbrückende Distanz sein wird – waren noch nicht zu erfahren. Wenn eine solche Station den Akku eines iPhone 7s aber über mehrere Meter hinweg füllen könnte, müsste der Nutzer nebst Smartphone sich zum Laden praktisch nur noch im selben Raum aufhalten. Apple selbst wollte das Gerücht nicht kommentieren.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Gboard: Googles Smart­phone-Tasta­tur verein­facht Einhand-Bedie­nung
Guido Karsten
Googles Gboard-App gibt es auch für iOS
Google hat eine neue Version seiner Tastatur-App Gboard veröffentlicht. Nun könnt Ihr die Tastatur auf dem Smartphone-Display verschieben.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.