iPhone 8: Apple will angeblich keine LTE-Module von Intel mehr verwenden

Naja !7
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 wird womöglich das einzige Apple-Smartphone mit LTE-Chip von Intel bleiben. Einem Analysten zufolge überdenkt Apple die Partnerschaft mit dem Unternehmen derzeit, da die Intel-Modems einen schlechteren Empfang haben sollen.

Das schreibe North Capital Market-Analyst Tom Sepenzis laut fudzilla in einer Nachricht an Investoren. Sepenzis zufolge habe es in den letzten Monaten mehrere Berichte gegeben, die die Geschwindigkeit des Intel-Modems mit der Lösung von Qualcomm verglichen haben. Bereits Mitte Oktober 2016 gab es Meldungen, wonach die zum Teil im iPhone 7 verbauten Qualcomm-Chips denen von Intel überlegen seien.

Schlechte Aussichten für Intel

Gut möglich also, dass das iPhone 8 wieder ohne Intel-Komponente gefertigt wird und Apple wie bei den Vorgängern des iPhone 7 ausschließlich auf ein LTE-Modem von Qualcomm setzt. Andererseits sollte der Deal mit Intel gerade diesem Fall entgegenwirken, da die Abhängigkeit von nur einem Zulieferer auf Dauer offenbar zu kostspielig wäre. Bislang gibt es aber keine Gerüchte über alternative Anbieter von LTE-Chips.

Für Intel wäre das Ende der Partnerschaft mit Apple eine Hiobsbotschaft. Im April 2016 hatte das Unternehmen bereits angekündigt, weltweit 12.000 Jobs abzubauen. Ob Intel irgendwann eine zweite Chance bekommt, bleibt daher offen. Abgesehen davon wird das LTE-Modem im iPhone 8 wohl ohnehin eher Nebensache sein: Alles deutet bislang darauf hin, dass das 2017er Topmodell tatsächlich mit einem OLED-Display ausgestattet sein wird, voraussichtlich aber nur die teuerste Variante.

Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.