iPhone 8: Apple-Zulieferer JDI will 2018 OLED-Massenproduktion starten

Supergeil !7
Für das aktuelle iPhone 6s verwendet Apple noch LCD-Technik, doch das könnte sich beim iPhone 8 ändern
Für das aktuelle iPhone 6s verwendet Apple noch LCD-Technik, doch das könnte sich beim iPhone 8 ändern(© 2015 CURVED)

Das iPhone 8 könnte mit OLED-Technologie ausgestattet werden: Auch wenn das Jahr 2018 noch in weiter Ferne erscheint und vorher Apple womöglich erst einmal das iPhone 7 und iPhone 7s auf den Markt bringen wird, gibst es schon seit einiger Zeit erste Gerüchte zum iPhone 8. Viele drehen sich vor allem um einen möglichen Wechsel Apples zu einer anderen Displaytechnologie. Der Apple-Zulieferer Japan Display International (JDI) dürfte die Gerüchte mit einer aktuellen Nachricht noch befeuern.

Der Panel-Hersteller JDI will im Jahr 2018 die Messenfertigung von OLED-Displays starten, wie Reuters berichtet. Wenn Apple seinem Rhythmus bezüglich der Veröffentlichung neuer iPhone-Modelle treu bleibt, dürfte im Herbst des genannten Jahres auch das iPhone 8 vorgestellt werden und wenig später auf den Markt kommen.

Aktuelle iPhones nutzen LCD-Technik

In bisherigen Gerüchten war bereits die Rede davon, dass Apple möglicherweise das iPhone 8 mit einem OLED-Display ausstatten könnte. Für aktuelle Smartphones wie die Modelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus verwendet Apple nach wie vor LCD-Technik.

Bislang wurden zumeist LG oder Samsung als mögliche Zulieferer für die neuen OLED-Panels gehandelt. Doch mit der Ankündigung von JDI, ebenfalls OLED-Panels in Masse zu fertigen, bleibt die Frage nach dem Display-Zulieferer weiterhin offen – sollte Apple wirklich eine OLED-Anzeige im iPhone 8 verbauen. Apple selbst äußert sich zu Gerüchten und Spekulationen kommender iPhone-Modelle wie dem iPhone 8 nicht, weshalb es spannend bleibt, welche Technologien letztlich in dem Smartphone-Modell Verwendung finden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.