iPhone 8 mit Touch Bar statt Home Button: So könnte es aussehen

Peinlich !35
Für die Touch ID soll es auf dem iPhone 8-Display eine spezielle Fläche geben
Für die Touch ID soll es auf dem iPhone 8-Display eine spezielle Fläche geben(© 2017 9to5Mac)

Das iPhone 8 kommt ohne klassischen Home Button aus: Die Gerüchte verdichten sich, dass Apple in seinem nächsten Vorzeigemodell den Fingerabdrucksensor unter dem Display verbauen wird. Nun gibt es Mutmaßungen dazu, welche Technologie dabei zum Einsatz kommt.

In letzter Zeit gab es eine ganze Reihe an Herstellern, die Technologien für Fingerabdrucksensoren unter dem Bildschirm präsentiert haben. Apple soll allerdings eine eigene Lösung entwickelt haben, wie DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie berichtet. Demnach setzt Apple im iPhone 8 auf einen "AuthenTec-Algorithmus", der mit einer Identifikations-Technologie von Privaris kombiniert würde. Das Sicherheitsunternehmen AuthenTec wurde bereits 2012 von Apple aufgekauft. Die In-House-Lösung soll vom Auftragsfertiger TSMC produziert werden.

Produktionsbeginn erst im September?

Zuletzt hat beispielsweise das chinesische Unternehmen Goodix auf dem MWC 2017 einen Fingerabdrucksensor vorgestellt, der direkt in einen AMOLED-Blidschirm integriert werden kann – und der möglicherweise im Xiaomi Mi Mix 2 verbaut sein wird. Synaptics hat bereits im Dezember 2016 eine vergleichbare Technologie namens Natural ID FS9100 präsentiert, die den Vorteil haben soll, auch unter relativ dickem Glas zu funktionieren. Wie es nun aussieht, kommt aber keine der genannten Technologien im iPhone 8 zum Einsatz.

Im Herbst 2016 deutete ein Patent bereits an, dass Apple zumindest an einer Lösung dieser Art arbeitet. Neue Nahrung erhielt dieses Gerücht, als Mitte Februar dieses Jahres eine Zeichnung auftauchte, die das iPhone 8 mit einer speziellen Fläche auf dem Bildschirm zeigt – mutmaßlich für die Touch ID und vielleicht sogar noch andere Funktionen. DigiTimes zufolge könne die Massenproduktion des Jubiläums-iPhone allerdings erst im September beginnen, offenbar wegen des neuen Fingerabdrucksensors. Somit könnte es nach der Vorstellung noch eine Weile dauern, bis Interessenten das Gerät tatsächlich auch erwerben können.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 auf iPad und iPad Pro: Apple-Videos geben Tipps zu neuen Featu­res
Guido Karsten
iPad YouTube APple ios 11
Apple veröffentlicht iOS-11-Tutorials für iPad-Besitzer. Darin erklären die Kalifornier die interessantesten neuen Funktionen.
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Her damit !5Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Homebutton schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.