iPhone SE: Drei Konzepte eines Designers im Vergleich

Her damit !16
Apple iPhone SE Konzeptvergleich
Apple iPhone SE Konzeptvergleich(© 2016 Martin Hajek)

iPhone 5SE oder einfach iPhone SE: Derzeit widersprechen sich die Gerüchte, wie das neue 4-Zoll-iPhone von Apple heißen könnte; und auch zum Aussehen des Smartphones gibt es unterschiedliche Ansichten. Der Designer Martin Hajek hat jetzt mehrere seiner Konzepte zu dem Gerät einander gegenübergestellt.

So hat Martin Hajek bereits ein Konzept zum iPhone SE entworfen, in dem er das Aussehen des Smartphones in erster Linie am iPhone 5s ausgerichtet hat. Lediglich die Ränder hat er nach eigener Aussage etwas weicher gestaltet. Die Version des 4-Zoll-iPhones, die der Designer für Curved/labs erstellt hat, ist im Wesentlichen ein kleineres iPhone 6s. Schließlich hat Hajek noch ein Konzept für Steve Hemmerstoffer aka @Onleaks gerendert, das eine Mischung aus den beiden anderen Designentwürfen darstellt.

Apple iPhone 5SE Konzeptvergleich(© 2016 Martin Hajek)

Vorstellung im März

Wie üblich hat sich Martin Hajek bei seinen Konzepten an aktuellen Gerüchten und Informationen orientiert. Erst Ende Februar waren gleich zwei unterschiedliche Zeichnungen aufgetaucht, die beide einen Prototyp des iPhone SE zeigen sollen. Tatsächlich ähnelt das eine Bild eher einem iPhone 5s, während das Design des anderen Gerätes dem des iPhone 6s gleicht. Es bleibt also spannend, wie das Gerät letztlich aussehen wird.

Jüngsten Gerüchten zufolge hat Apple die Keynote vom 15. auf den 22. März verschoben, auf der neben dem iPhone SE mutmaßlich auch die kleine Ausführung des iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display vorgestellt wird. Das iPhone SE könnte zum Release günstiger sein als der Vorgänger: Einem Analysten zufolge will Apple das 4-Zoll-iPhone zu einem Preis veröffentlichen, der zwischen 400 und 500 Dollar liegt.


Weitere Artikel zum Thema
Aufpas­sen, Samsung! Sony will eigene Gesichts­er­ken­nung vorfüh­ren
Guido Karsten
die 3D-Gesichtserkennung könnte in Zukunft ein Standard-Sicherheitstool für Smartphones werden
Sony wird auf einer Messe in Shanghai eine eigene 3D-Gesichtserkennung vorstellen. Eine ähnliche Technologie könnte auch im iPhone 8 verbaut sein.
OnePlus 5: Zwei­tes Soft­ware-Update nach Release behebt weitere Fehler
Guido Karsten1
Nach dem zweiten Update läuft das OnePlus 5 mit OxygenOS 4.5.3
Das OnePlus 5 trifft bereits bei den ersten Nutzern ein und der Hersteller feilt noch fleißig an der Software. Das zweite Update ist nun erschienen.
BlackBerry soll zwei neue Android-Smart­pho­nes vorbe­rei­ten
Guido Karsten
Zukünftige BlackBerry-Smartphones werden von TCL entworfen und gefertigt
BlackBerry entwickelt zwar keine Smartphones mehr, doch kommen weiter neue Geräte unter der Marke. Die Codenamen zweier Modelle wurden nun geleakt.