Kaum zu glauben: Steve Wozniak hat keine Apple Watch

Unfassbar !16
Steve Wozniak zählt sich nicht zur Zielgruppe der Apple Watch
Steve Wozniak zählt sich nicht zur Zielgruppe der Apple Watch(© 2014 CC: Flickr/Flanders DC)

Apple-Mitgründer und Technikenthusiast Steve Wozniak hat tatsächlich noch keine Apple Watch – das gab er im Interview mit Mashable zu. Er sei sich nicht einmal sicher, ob er eine brauche. Ausprobieren will er das Apple-Wearable natürlich trotzdem.

"Ich werde die Uhr ausprobieren und schauen, ob sie mein Leben verändert", sagte Woz, der sich selbst nicht zur Zielgruppe der Apple Watch zählt. Als Fitness-Tracker-Träger sehe er sich nicht, am meisten interessiere ihn die vereinfachte Zahlung via Apple Pay. Er habe bislang schlicht noch keine Zeit gehabt, sich eine Apple Watch zu sichern – während zahlreiche Vorbesteller noch am ersten Tag zugeschlagen haben und trotzdem bis in den Juni warten müssen.

Promis haben die Apple Watch schon – Woz nicht

Diverse Prominente wie "Star Wars: Das Erwachen der Macht"-Regisseur J.J. Abrams, Popstar Pharrell Williams oder Modedesigner Karl Lagerfeld bereits mit einer Apple Watch an ihren Handgelenken gesehen wurden, ausgerechnet Steve Wozniak zählt noch nicht zu diesem Kreis. Kein Problem für Woz: "Ich zwinge mich nicht, jedes Apple-Produkt zu besitzen", sagte die noch lebende Hälfte des Apple-Gründerduos weiter, "ich hole sie mir, weil es gute Produkte sind."

Mit dem anderen Produkt, das Apple zum Apple Watch-Release am 24. April auf den Markt bringen wird, ist sich Wozniak ohnehin deutlich sicherer. Er sei zwar überrascht von der Enthüllung des neuen 12-Zoll-MacBooks gewesen, aber umgehend so angetan, dass er seiner Frau ein schlichtes "I want that MacBook" mailte. Der von vielen skeptisch betrachtete Verzicht auf sämtliche physischen Anschlüsse bis auf einen USB-Typ-C-Port ist für Woz gerade spannend: Es "weist in die Zukunft, lässt die Technologie wirklich verschwinden."


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
iPhone 8: Neues Konzept fasst aktu­elle Gerüchte zusam­men
Christoph Groth8
Her damit !123Ein iPhone 8 Pro mit Apple Pencil würde in die gleiche Kerbe wie das Galaxy Note 7 schlagen
iPhone 8, 8 Plus und 8 Pro: Ein Konzept zu Apples nächstem Topmodell berücksichtigt Gerüchte wie AMOLED-Bildschirm und kapazitiven Home Button.
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.