Moto 360 und Moto Z: Neue Smartwatch und Moto Mods für IFA angeteasert

Die IFA 2016 naht und auch Lenovo wird die Messe in Berlin nutzen, um seine neuesten Errungenschaften vorzustellen. Neben einer neuen Moto 360-Smartwatch könnten neue Tablets und auch Moto Mods für das Moto Z-Smartphone dazu gehören. Dies lässt zumindest ein erstes Teaser-Video des Herstellers erwarten.

Der Clip ist nicht einmal eine Minute lang, doch hat Lenovo etliche spannende Technologien und Geräte in den kleinen Film gestopft. Zu Beginn sehen wir Ausschnitte von der Präsentation des aktuellen Moto 360-Modells von 2015. Es folgen Nahaufnahmen von flexiblen Scharnieren für 2-in-1-Hybrid-Notebooks sowie Ausschnitte der Präsentation des biegsamen Smartphones von der Tech World 2016-Messe im Juni.

Kommt das Hasselblad-Kameramodul?

Schon vor der Präsentation des Moto Z-Smartphones gab es Gerüchte über eine mögliche Partnerschaft von Lenovo mit dem Luxus-Kamera-Hersteller Hasselblad. Die Ankündigung des erwarteten Kamera-Moduls für das High-End-Smartphone blieb allerdings aus. Für die IFA 2016 will Lenovo neue Moto Mods vorbereitet haben und womöglich folgt ja nun die Vorstellung der Erweiterung, die angeblich sogar einen zehnfachen optischen Zoom ermöglichen soll.

Neben einer neuen Moto 360-Smartwatch erwarten uns also offenbar neue Tablets und neue Moto Mods für das Moto Z. Doch auch eine "völlig neue Art eines intuitiven Keyboards" kündigt der Hersteller für die IFA in Berlin an. Was genau dahintersteckt, bleibt offen, doch sind es bis zur IFA ja auch bloß noch etwa drei Wochen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.