OnePlus 6 soll schon Anfang 2018 mit randlosem 6-Zoll-Display erscheinen

Her damit !13
Der Fingerabdrucksensor wird beim Nachfolger des OnePlus womöglich auf der Rückseite liegen
Der Fingerabdrucksensor wird beim Nachfolger des OnePlus womöglich auf der Rückseite liegen(© 2017 CURVED)

Im vergangenen Jahr brachte OnePlus im Herbst mit dem OnePlus 3T bereits das nächste High-End-Smartphone auf dem Markt. Ein OnePlus 5T wird es jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach nicht geben. Das OnePlus 6 soll dafür 2018 aber früher als üblich erscheinen.

Der Snapdragon 835-Chipsatz von Qualcomm soll in diesem Jahr keinen Nachfolger erhalten. Folglich soll es AndroidMarvel zufolge auch kein OnePlus 5T geben, bei dem es sich um ein leicht verbessertes OnePlus 5 mit eben diesem Chipsatz und unverändertem Design gehandelt hätte. Quellen nennt das Portal leider nicht, doch soll das OnePlus 6 mit dem Snapdragon 845-Chip dafür Gerüchten zufolge schon Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Auch OnePlus bald mit Randlos-Design

Während die meisten Smartphone-Hersteller ein Flaggschiff-Modell mit randlosem Display angekündigt oder sogar schon im Angebot haben, setzt OnePlus noch auf das altbewährte Design mit breiten Balken über und unter dem Bildschirm. Das könnte sich den Gerüchten nach aber 2018 ändern. Angeblich will der Hersteller mit dem OnePlus 6 nämlich zu Samsung, Apple, LG und Co. aufschließen und ebenfalls auf ein "All-Screen-Design" setzen.

Die vermutete Bildschirmdiagonale von 6 Zoll könnte dazu passen. Außerdem wird angenommen, dass sich in diesem Zuge auch die Auflösung auf QHD erhöhen wird. Beim OnePlus 5 setzt der Hersteller immer noch auf Full HD. An der Speicherausstattung soll sich mit Optionen zwischen 6 und 8 GB RAM sowie 64 und 128 GB internem Speicher nichts ändern. Wir sind gespannt, ob OnePlus das OnePlus 6 wirklich früher als üblich vorstellen wird. Gerüchten zufolge will auch Samsung sein Galaxy S9 im kommenden Jahr früher herausbringen als noch das Galaxy S8 in diesem Jahr.


Weitere Artikel zum Thema
Neues Beta-Update: OnePlus weiß, wo euer Auto steht
Guido Karsten
Das OnePlus 6T dürfte schon bald einen Nachfolger erhalten
OnePlus 6T, 6, 5T und 5 können von nun an mit der neuen Beta-Version von OxygenOS bespielt werden. Mit an Bord ist auch ein Feature für Autofahrer.
Diese Android-App bringt neue Gesten auf euer Smart­phone
Lars Wertgen
Auf dem OnePlus 6 wertet ihr die Gestennavigation mit einer zusätzlichen App auf
Smartphones wie das OnePlus 6 setzen auf eine eigene Gestennavigation. Mit einer App könnt ihr das Feature künftig noch umfangreicher nutzen.
OnePlus verteilt Beta-Version mit Sicher­heits­up­date für viele Geräte
Christoph Lübben
Auch für das OnePlus 6T gibt es ein neues Beta-Update
Gleich vier OnePlus-Smartphones bekommen derzeit ein Update. In allen Fällen sind es Beta-Versionen, die aber ein neues Feature mitbringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.