Samsung Galaxy S6 mini gesichtet: Release im Frühjahr 2016?

Her damit !16
Das Galaxy S5 mini ist Samsungs kompakter Ableger des Premium-Smartphones von 2014
Das Galaxy S5 mini ist Samsungs kompakter Ableger des Premium-Smartphones von 2014(© 2014 CURVED)

Kommt nun doch noch das Samsung Galaxy S6 mini? Schon seit einiger Zeit drehen sich Gerüchte und Leaks um den erwarteten Kompakt-Ableger von Samsungs aktuellem High-End-Smartphone Galaxy S6 – und nun wurde es erneut gesichtet: Der arabische Händler LetsTango hat das Gerät in seinem Online-Shop gelistet.

Noch ist das Gerät im Angebot des Händlers nicht vorbestellbar. Kunden haben lediglich die Möglichkeit, ihre E-Mail-Adresse zu hinterlegen, um über Neuigkeiten informiert zu werden. Interessant ist aber die Produktseite des Samsung Galaxy S6 mini, die schon einige Details über die Ausstattung verrät.

Release zum Start des iPhone 6c?

Aus den Daten geht hervor, dass der Bildschirm des Galaxy S6 mini 4,6 Zoll in der Diagonale messen soll. Damit wäre das Display nur etwas kleiner als das eines iPhone 6s. Was die übrigen Spezifikationen betrifft, so passen diese gut zu einem neuen mini-Modell von Samsung: Der koreanische Hersteller stattet die kompakten Ableger nämlich für gewöhnlich schwächer aus als seine Spitzen-Smartphones.

Sollte Samsung sein Galaxy S6 mini in den kommenden Monaten veröffentlichen, könnte dieses mit dem für April erwarteten iPhone 6c konkurrieren. Gerüchten zufolge soll das Gerät lediglich ein 4-Zoll-Display erhalten und ebenso wie das Samsung-Smartphone etwas schwächer ausgestattet sein als das bereits erhältliche Premium-Modell. Laut der Shopseite werde das neue Samsung-Gerät einen Prozessor mit sechs Kernen sowie 2 GB RAM erhalten. Außerdem sollen eine 15-MP-Hauptkamera, 16 GB interner Speicher und ein fest verbauter Akku sowie ein Fingerabdrucksensor mit an Bord sein.


Weitere Artikel zum Thema
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !16Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.