Samsung Galaxy S8: So soll das Bixby-Logo aussehen

Her damit !13
Das Galaxy S8 soll einen physischen Button zum Aufrufen von Bixby bieten
Das Galaxy S8 soll einen physischen Button zum Aufrufen von Bixby bieten(© 2017 VentureBeat)

So könnte das Logo für den virtuellen Assistenten aussehen: Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, Euch ein Galaxy S8 zuzulegen, könnt Ihr Euch schon einmal an den Anblick des Logos gewöhnen – denn Gerüchten zufolge wird Bixby ein Hauptfeature des kommenden Vorzeigemodells sein.

Das angebliche Bixby-Logo besteht aus zwei gebogenen Strichen, die sich ineinander wölben und laut SamMobile sowohl als "B" wie auch als "8" gelesen werden können. Im zugehörigen Antrag für das Markenzeichen ist eine Beschreibung aufgeführt, die viele Übereinstimmungen mit dem Patentantrag für die KI aufweise; deutliche Hinweise darauf, dass es sich wirklich um das Logo des Assistenten für das Galaxy S8 handelt.

Acht Sprachen und eigener Button

Das Bixby-Logo soll so aussehen(© 2017 European TMDN)

Sowohl das Galaxy S8 als auch das S8 Plus sollen mit Bixby ausgestattet sein. Zum Release des Top-Smartphones soll der Assistent acht Sprachen unterstützen: neben Chinesisch, Koreanisch, Englisch und Spanisch auch Deutsch. Gerüchten zufolge wird das Smartphone über einen speziellen physischen Button verfügen, der das direkte Aufrufen von Bixby ermöglicht. Die Taste soll sich, zusammen mit den Buttons zum Regeln der Lautstärke, vom Display aus auf der linken Seite befinden. Allerdings könnten es sich hier auch um den Power-Button handeln, während die rechte Taste Bixby auslöst.

Zudem erhält ein Button beim Galaxy S8 im Vergleich zum Vorgänger angeblich eine neue Position: Wie mehrere Leaks andeuten, befindet sich der Fingerabdrucksensor beim Galaxy S7-Nachfolger auf der Rückseite neben der Kamera. Samsung gehe derweil davon aus, dass die größere Version des Smartphones bei den Nutzern besser ankommt – und soll demnach mehr Einheiten des S8 Plus mit 6,2-Zoll-Display produzieren. Vermutlich werden wir im April 2017 Gewissheit erhalten, wenn Samsung das High-End-Gerät der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben9
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.