Samsung verkaufte im 1. Quartal fast doppelt so viele Smartphones wie Apple

Supergeil !36
Apple-Konkurrenz: Auch das Samsung Galaxy S7 erfreut sich großer Beliebtheit
Apple-Konkurrenz: Auch das Samsung Galaxy S7 erfreut sich großer Beliebtheit(© 2016 CURVED)

Samsung kann sich aktuell in vielerlei Hinsicht freuen: Die aktuellen Topmodelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge erhalten weltweit Spitzenbewertungen und verkaufen sich prächtig – sogar deutlich besser als das Galaxy S6 zum Release. Im vergangenen März sollen allein 10 Millionen Stück über die Ladentheke gegangen sein. Alle Smartphone-Verkäufe zusammengenommen ist das Unternehmen aktuell auch Apple weit voraus.

Laut einem Report der Analysten von TrendForce soll Samsung weiterhin der größte Smartphone-Hersteller weltweit sein, wie SamMobile berichtet. Demnach habe das Unternehmen im ersten Quartal etwa 81 Millionen Mobiltelefone absetzen können, was einem Marktanteil von 27,8 Prozent entspräche. Apple verkaufte dem Report zufolge im gleichen Zeitraum hingegen immerhin noch achtbare 42 Millionen Geräte wie das iPhone 6s und iPhone 6s Plus – und würde damit nur 14,4 Prozent des Weltmarktes belegen.

Huawei folgt hinter Samsung und Apple

Im Vergleich zum vierten Quartal 2015 könnte Samsung damit einen Zuwachs von 2,5 Prozent verzeichnen und sogar 5,7 Prozent, wenn das erste Quartal 2015 als Vergleich herangezogen wird. Während Apple immer noch klar der Zweitplatzierte in der Rangliste ist, belegt der chinesische Hersteller Huawei mit 9,3 Prozent die dritte Position. Es folgen Lenovo (5,8 Prozent), Xiaomi (5,5 Prozent) und LG (5,1 Prozent).

Auch wenn der Report Samsung gute Absatzzahlen bescheinigt, kann nicht gesagt werden, wie genau die Angaben wirklich sind. Außerdem kann es sein, dass Apple mit der gerade erst erfolgten Veröffentlichung des iPhone SE wieder Boden gut macht.


Weitere Artikel zum Thema
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.
WhatsApp Status ist da: Was Ihr über die neuen Status­mel­dun­gen wissen müsst
Jan Johannsen
Weg damit !30WhatsApp Status: Statt Sprüche postet Ihr Bilder.
WhatsApp ist zweite App von Facebook, die das Grundprinzip von Snapchat kopiert. Was WhatsApp Status kann, verraten wir Euch hier.
So soll das Samsung Galaxy J7 (2017) ausse­hen
Michael Keller
Das Galaxy J7 (2017) soll bei manchen Anbietern einen anderen Namen erhalten
Der Leak-Experte Evan Blass hat ein Bild veröffentlicht, auf dem das Galaxy J7 (2017) zu sehen sein soll. Zusätzlich liefert Blass Infos zum Namen.