So soll das Galaxy Note 8 von vorne aussehen

Her damit !15
Auf dem geleakten Bild soll die Front des Galaxy Note 8 zu sehen sein
Auf dem geleakten Bild soll die Front des Galaxy Note 8 zu sehen sein(© 2017 Twitter/Ice universe)

Sehen wir hier tatsächlich das Galaxy Note 8? Derzeit macht im Internet ein Bild die Runde, auf dem das nächste Top-Phablet von Samsung zu sehen sein soll. Tatsächlich entspricht das abgebildete Gerät in vielen Punkten den Gerüchten zum Design.

"Ja, das ist das Note8" schreibt der Leak-Experte Ice Universe über seinen Twitter-Account zu dem veröffentlichten Bild. Anders als in bisher aufgetauchten Bildern, zum Beispiel dem mutmaßlichen Leak von Samsung selbst, erhalten wir hier einen klaren Blick auf die Vorderseite des Galaxy Note 8 mit aktiviertem Bildschirm. Sollte es sich um ein authentisches Bild handeln, bestätigt es mehrere Gerüchte: So sieht beispielsweise das Display dem des Galaxy S8 sehr ähnlich und scheint ein ähnliches Format aufzuweisen. Auf der Front ist zudem kein Fingerabdrucksensor erkennbar – jüngsten Gerüchten zufolge befindet sich diese Komponente wie beim S8 auf der Rückseite neben der Kamera.

Konkurrent zum iPhone 8

Auf dem geleakten Bild ist das Phablet mit drei verschiedenen Hintergrundbildern zu sehen. Deutlich zu erkennen ist das Bixby-Symbol – das Galaxy Note 8 wird also voraussichtlich wie das S8 mit dem digitalen Assistenten ausgestattet sein. Das Hauptfeature des Smartphones ist allerdings nicht abgebildet: die Dualkamera auf der Rückseite, die Gerüchten zufolge besser als die Konkurrenz sein soll.

Samsung wird das Galaxy Note 8 voraussichtlich Ende August 2017 der Öffentlichkeit vorstellen, möglicherweise auf einem speziellen Event in New York. Der Release wird dann voraussichtlich im September erfolgen, wodurch das Gerät in direkte Konkurrenz zum iPhone 8 tritt. Auch der Preis wird den Gerüchten zufolge mit dem des Apple-Gerätes vergleichbar sein: Angeblich soll das Smartphone zum Release rund 1000 Euro kosten.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten18
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.