Asus ZenFone Selfie: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Jan 2016
Testergebnis
7.1
Asus ZenFone Selfie
Top
  • schicke Rückseite (Deluxe)
  • Frontkamera (Selfie)
  • Laser-Autofocus (Selfie und Laser)
  • Dual-SIM
  • erweiterbarer Speicher
Flop
  • Einschalttaste oben
  • Lautstärkewippe auf der Rückseite
  • hoher Preis (Deluxe)

Mittelklasse-Gerät für Selbstporträts: Das Asus ZenFone Selfie wurde zusammen mit dem ZenFone 2 Deluxe und dem ZenFone 2 Laser auf der IFA 2015 offiziell vorgestellt. Das Hauptfeature des Smartphones ist die starke Frontkamera.

Der Bildschirm des Asus ZenFone Selfie misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auf. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 401 ppi. Zum Vergleich: Das ZenFone 2 Laser verfügt nur über ein HD-Display mit 294 ppi.

Prozessor und Speicher-Varianten

Als Herzstück ist im Asus ZenFone Selfie der Snapdragon 615 des kalifornischen Herstellers Qualcomm verbaut. Der Prozessor verfügt über insgesamt acht Kerne, die jeweils mit bis zu 1,7 GHz getaktet sind. Als Grafikeinheit dient die Adreno 405.

Vom Asus ZenFone Selfie stehen zwei Versionen zur Verfügung: Die eine Variante besitzt 2 GB RAM und 16 GB internen Speicherplatz, während die andere über einen 3 GB großen Arbeitsspeicher und 32 GB Speicherplatz verfügt. Der Speicher kann auf Wunsch per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Selfie-Cam und Wechsel-Akku

Das Asus ZenFone Selfie bietet zwei Kameras, die jeweils mit 13 MP auflösen. Was bei der Hauptkamera ein durchschnittlicher Wert für ein Mittelklasse-Smartphone des Jahres 2016 ist, ermöglicht auf der Vorderseite überdurchschnittlich scharfe Selfies. Durch das große Objektiv kann außerdem mehr Licht auf den Sensor fallen als bei Frontkameras üblich.

Der Akku hat die Kapazität von 3000 mAh und kann vom Besitzer des Asus ZenFone Selfie eigenhändig ausgetauscht werden. Praktisch ist zudem die Möglichkeit, zwei SIM-Karten parallel zu verwenden sowie per LTE schnell im Internet zu surfen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Asus ZenFone Selfie nutzt Android 5.0 Lollipop als Betriebssystem. Als Benutzeroberfläche ist die Zen UI von Asus installiert. Die Maße des Smartphones betragen 156,5 x 77,2 x 10,8 mm bei einem Gewicht von 170 Gramm.

Das Asus ZenFone Selfie ist seit Ende 2015 in den Farben Blau, Weiß und Pink verfügbar. Der Preis zum Release betrug 329 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe156,5 x 77,2 x 10,8 mm
Gewicht170 g
Display5,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorSnapdragon 615
Speicherkapazität16 / 32GB
BetriebssystemAndroid 5.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung13 Megapixel
Farbeweiß, pink, blau, grau, gold, schwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2 / 3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Micro-SD, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,5GHz
Grafik-ChipAdreno 405
Akkuleistung3000 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb255 / 23,1 h
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung329 €
StatusErhältlich
MartkeinführungJan 2016
Das Asus ZenFone Selfie findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Huawei Mate 10 Lite kommt ab Werk mit Android Nougat
Huawei Mate 10 Lite: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Francis Lido

Ihr nutzt das Huawei Mate 10 Lite oft intensiv und würdet gern die Laufzeit verlängern? Wir zeigen Euch, wie Ihr länger mit einer Akkuladung auskommt.

Das Huawei Mate 10 Pro punktet mit einer guten Kamera
Huawei Mate 10 Pro: 4 Tipps zum Aufneh­men von Videos
Lars Wertgen

Mit dem Huawei Mate 10 Pro könnt Ihr schöne Videos machen. Damit Euch noch bessere Clips möglich sind, haben wir ein paar Tipps für Euch.

Die Dualkamera des Huawei Mate 10 Pro macht tolle Bilder
Huawei Mate 10 Pro: So macht Ihr hervor­ra­gende Fotos
Francis Lido

Das Huawei Mate 10 Pro ist ein ausgezeichnetes Foto-Smartphone. Mit unseren Tipps nutzt Ihr die Dualkamera des Geräts noch besser aus.

Mit unseren Tipps erstrahlt der große 6-Zoll-Bildschirm des Huawei Mate 10 Pro noch etwas länger
Huawei Mate 10 Pro: Den Akku entlas­ten
Guido Karsten

Auch der große Akku des Huawei Mate 10 Pro ist irgendwann einmal leer. Mit unseren Tipps zögert Ihr das Ende aber noch etwas weiter hinaus.

Das LG V30 kommt nicht mit Stock Android
Stock Android: So verwan­delt Ihr Euer LG V30 in ein Pixel 2
Francis Lido1

Euch stören die Anpassungen, die LG an der Android-Version des LG V30 vorgenommen hat? Wir zeigen Euch, was Ihr dagegen unternehmen könnt.

Manchmal reagiert das LG V30 nur langsam auf Eure Eingaben
LG V30 läuft unge­wöhn­lich lang­sam oder friert ein – das könnt Ihr tun
Michael Keller1

Mitunter fällt die Performance Eures LG V30 mangelhaft aus – oder das Smartphone friert vollständig ein. Das könnt Ihr tun.