Xiaomi Mi Band 3: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Aug 2018
Testergebnis
Xiaomi Mi Band 3
Top
  • Pulsfrequenzmessung
  • lange Akku-Laufzeit
  • Smarte Benachrichtigungen
  • super günstiger Preis für viele Funktionen
Flop
  • Navigation und Lesbarkeit in der Sonne
  • grobes Tracking

Mit dem Xiaomi Mi Band 3 hat der chinesische Hersteller jetzt einen neuen extrem günstigen Fitnesstracker auf den Markt gebracht. Wie der Vorgänger kann das Mi Band 3 nicht nur mit dem unschlagbaren Preis überzeugen, sondern auch mit zahlreichen Features und langer Laufzeit.

Die neuesten Updates

[Update vom 22. August 2018] Ab sofort gibt es im Google Play Store ein neues Update für den beliebten Fitnesstracker Xiaomi Mi Band 3.  Wie ihr den Nachtmodus nutzen könnt, lest ihr hier. 

[Update vom 25. Juni 2018] Jetzt im Test: Den supergünstige Fitnesstracker mit Pulsmessung haben unsere Redakteure genauer unter die Lupe genommen.

[Update vom 31. Mai 2018] Es ist endlich offiziell: Das Xiaomi Mi Band 3 wurde jetzt auf einem Event präsentiert. Was das Wearable alles besser als sein Vorgänger kann, lest ihr hier.

Was ist alles neu beim Mi Band 3?

Das Mi Band 3 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger-Modell etwas fortschrittlicher: Es ist zum Beispiel möglich seine Anrufe direkt über das Mi Band 3 anzunehmen Anrufe bzw. auf dem Smartphone abzulehnen, das war bisher nicht möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das sehr softwareorientierte Unternehmen Xiaomi, in regelmäßigen Abständen System-Updates und zusätzliche Funktionen liefert. Auch beim Mi Band 3 ist davon auszugehen, dass das ein oder andere Feature noch hinzukommt.

Das Display ist mit 0,78 Zoll minimal größer als bei Vorgängermodell und hat eine Auflösung von 128 x 80 Pixel. Hier geht die Xiaomi Taktik genau auf: Denn die größeren Pixel verbrauchen viel weniger Energie und können heller strahlen. Würden bunte Pixel verbaut werden, wäre die Akkulaufzeit zudem geringer. Aufgrund der OLED-Technologie könnt ihr nun auch bei hellen Sonnenschein das Display gut erkennen.

Auch Akku-Technisch habt ihr lange Freude am Mi Band 3. Der Hersteller verspricht ganze 20 Tage Laufzeit, ohne dass ihr euren Fitnesstracker an die Steckdose schließen müsst.

Lust auf schwimmen? Kein Problem, bis zu 50 Meter Tiefe darf der Fitnesstracker gerne am Handgelenk bleiben. Besonders positiv ist das Feature mit dem Herzfrequenzmesser, damit seid ihr erstmal auf der sicheren Seite.

Das Xiaomi Mi Band 3 ist in Deutschland offiziell nicht verfügbar. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten an das Gadget zu kommen. Verfügbar soll es in den Farben Rot, Blau und Schwarz sein. Der Preis in China liegt bei umgerechnet 23 Euro. Durch die große Nachfrage liegt der Preis aber häufig fast beim doppelten, so das es hierzulande wahrscheinlich um die 40 Euro kosten wird.

Alle Spezifikationen
DatentransferBluetooth
FarbeRot, Blau, Schwarz
StatusAngekündigt
Alle passenden Tipps
Xiaomi hat alles - kann aber leider nicht alles.
Die kurio­ses­ten Xiaomi-Produkte: Von der Kinder­leine zum Pflan­zen­sen­sor
Lukas Klaas

Xiaomi produziert vom Smartphone bis zum Sneaker so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Hier kommt eine Auswahl der kuriosesten Xiaomi Produkte.

Das Redmi Note 8T, neueste Infos zum Galaxy S20 und mehr in unserem Wochenrückblick.
Das Xiaomi Redmi Note 8T und neue Galaxy S20 Leaks – die Wochen-High­lights
Claudia Krüger

Diesmal unter den CURVED-Highlights der Woche: das Xiomi Redmi Note 8T und die neuesten Leaks rund um das kommende Galaxy S20.

Auf der CES 2020 wurden nicht nur Innovationen im Food-Sektor vorgestellt.
Die High­lights der CES 2020 – Die Inno­va­tio­nen machen Lust auf die Zukunft
Lukas Klaas

Die CES 2020 brachte uns einige interessante Innovationen. Wir haben die Highlights der Messe für Unterhaltungselekronik zusammengefasst.

Smartwatches und Fitnesstracker sind sich sehr ähnlich - es gibt aber auch fundamentale Unterschiede.
Smart­watch oder Fitness­tra­cker: Wo liegt eigent­lich der Unter­schied?
Lukas Klaas

Fitnesstracker und Smartwatches sind beliebter denn je. Wo genau der Unterschied zwischen den Geräteklassen liegt, erfahrt ihr im Artikel.

Ein Kopfhörer-Highlight 2019: Die AirPods Pro.
Unsere Kopf­hö­rer des Jahres 2019: Ein klei­ner CURVED-Jahres­rück­blick
Martin Haase

Das Jahr 2019 stand im Zeichen der Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer – mit Noise-Cancelling. Zwei Modelle sind uns dabei nachhaltig im Kopf geblieben.

Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase

Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.