Xiaomi Mi Band 3: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Aug 2018
Testergebnis
Xiaomi Mi Band 3
Top
  • Pulsfrequenzmessung
  • lange Akku-Laufzeit
  • Smarte Benachrichtigungen
  • super günstiger Preis für viele Funktionen
Flop
  • Navigation und Lesbarkeit in der Sonne
  • derzeit nur auf chinesisch
  • grobes Tracking

Mit dem Xiaomi Mi Band 3 bringt der chinesische Hersteller einen neuen extrem günstigen Fitnesstracker auf den Markt. Wie der Vorgänger kann das Mi Band 3 nicht nur mit dem unschlagbaren Preis überzeugen, sondern auch mit zahlreichen Features und langer Laufzeit.

Die neuesten Updates

[Update vom 31. Mai 2018] Es ist endlich offiziell: Das Xiaomi Mi Band 3 wurde jetzt auf einem Event präsentiert. Was das Wearable alles besser als sein Vorgänger kann, lest ihr hier.

Gerüchteküche

Am 31. Mai 2018 präsentiert Xiaomi das Mi Band 3 offiziell, aber bereits Mitte April hatte Firmenchef Lei Jun der Öffentlichkeit vermeintlich versehentlich ein dem Mi Band 2 ähnliches Gerät bei der Präsentation eines Gaming-Smartphones an seinem Handgelenk getragen. Ein gefundenes Fressen für die Gerüchteküche.

Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger

Das Display ist mit 0,78 Zoll minimal größer als bei Vorgängermodell und hat eine Auflösung von 128 x 80 Pixel. Dank OLED-Technologie ist es nun auch bei strahlendem Sonnenschein gut lesbar. Es soll möglich sein, Anrufe direkt über das Mi Band 3 anzunehmen. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 110mAh. Der Hersteller verspricht damit eine Laufzeit von bis zu 20 Tagen. Angeblich soll der Tracker bis zu 50 Meter tief wasserdicht sein. Die üblichen Features, wie Herzfrequenzmesser, sind selbstverständlich dabei.

Preis und Verfügbarkeit

Verfügbar sein wird es in den Farben Rot, Blau und Schwarz. Der Preis in China liegt bei umgerechnet 23 Euro. Hierzulande wird es wahrscheinlich um die 40 Euro kosten.

Alle Spezifikationen
DatentransferBluetooth
FarbeRot, Blau, Schwarz
StatusAngekündigt
Alle passenden Tipps
Die Samsung Gear S3 (hier als Frontier-Version) lässt sich via Tastenkombination zurücksetzen
Samsung Gear S3: Smart­watch neustar­ten und zurück­set­zen
Lars Wertgen

Ihr wollt auf eurer Samsung Gear S3 einen Neustart erzwingen oder sie zurücksetzen und alle Daten löschen? Wir erklären, wie euch das gelingt.

Ihr könnt das Zifferblatt der Gear S3 nicht nur ändern, sondern auch ein eigenes Foto verwenden
Samsung Gear S3: Watch­face auswäh­len und selbst erstel­len
Lars Wertgen

Wer seiner Samsung Gear S3 möglichst viel Individualität verleihen möchte, der passt das Zifferblatt an. Und so geht es.

Dem Homescreen der Samsung Gear S3 lassen sich Widgets hinzufügen
Samsung Gear S3: So legt ihr Widgets an
Francis Lido

Ihr wollt der Samsung Gear S3 Widgets hinzufügen oder diese löschen? Wir erklären euch, wie ihr die Verknüpfungen auf der Smartwatch verwaltet.

Die Samsung Gear S3 könnt ihr über die Einstellungen mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verbinden
Samsung Gear S3: Musik hören mit der Smart­watch
Christoph Lübben

Von MP3 bis Spotify: Mit der Samsung Gear S3 könnt ihr Musik hören – auch ohne Smartphone. So verbindet ihr Kopfhörer und kopiert Songs.

Die Samsung Gear S3 in der "Frontier"-Ausführung
Samsung Gear S3: Backup erstel­len – so sichert ihr die Smart­watch
Francis Lido

Ihr wollt ein Backup von eurer Samsung Gear S3 anlegen? Wir zeigen euch, wie ihr das problemlos hinbekommt.

Viele Smartwatches und Fitnesstracker errechnen die von euch verbrannten Kalorien
Fitness­tra­cker oder Smart­watch? So unter­schei­den sich die Sport-Gadgets
Curved-Redaktion1

Ihr wollt euch ein Wearable kaufen, könnt euch aber nicht zwischen Fitnesstracker, Smartwatch und Hybrid-Watch entscheiden? Wir helfen euch dabei.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.