Google Pixel 7a: Technische Daten, Bilder & Highlights

Top-Kamera in der Mittelklasse: Google Pixel 7a
Top-Kamera in der Mittelklasse: Google Pixel 7a (© 2023 CURVED )

Das Google Pixel 7a ist eine herausragende Wahl für alle, die ein Top-Smartphone zum günstigen Preis suchen. Zu den Highlights des handlichen Handys zählen ein farbenfrohes OLED-Display, ein ausdauernder Akku für viele Stunden Laufzeit, ein leistungsstarker Chip und eine Dual-Kamera für gute Fotografien. Informiert euch hier über die technischen Daten des Google Pixel 7a.

Google Pixel 7a: Technische Daten

Geräte-Abbildung
Google Pixel 7a
Hersteller
Google
Modell
Pixel 7a
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.1 Zoll
Auflösung 2400x1080 Pixel
Pixeldichte 429 ppi
Technologie OLED
Frequenz 90 Hz
Maße Größe 152x72.9x9 mm
Material Kunststoff (Rückseite), Metall (Rahmen)
Gewicht 193.5 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Google Tensor G2
Taktrate Bis 2.85 GHz
AnTuTu
Klasse Mittelklasse
Installierter RAM 8 GB RAM
Interner Speicher 128 GB
Akkuleistung 4385 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie in der Regel mehr als 24 h
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 13 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 64 (Weitwinkel), 12 (Ultraweitwinkel)
Frontkamera 13 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G Ja
Preis
UVP Ab 509 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen

Google Pixel 7a: Die Highlights

Das Datenblatt gibt euch schon einen guten Eindruck davon, was euch mit dem Pixel 7a erwartet. Ein klares Highlight ist die gute Kamera des günstigen Handys. Aber auch die Leistung ist auf einem hohen Niveau. Hinzu kommen einige coole Kamera-Features, die für noch bessere Aufnahmen sorgen. Insgesamt können wir euch das Handy gerade dann empfehlen, wenn ihr viele Fotos macht.

Google Pixel 7a: Bildergalerie

Google Pixel 7a: Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis

Design: Sticht aus der Menge hervor

Das Google Pixel 7a stellt sich mutig dem Trend der Uniformität entgegen. Mit dem markanten Kamerabalken auf der Rückseite hebt es sich von anderen Android-Smartphones ab. Dazu setzt es anstelle von Rundungen auf Ecken und Kanten.

Auch die Größe des Google Pixel 7a ist besonders. Wer es handlich mag, kommt mit dem Handy auf seine Kosten, denn es misst gerade einmal 152 x 72,9 x 9,0 mm. Trotzdem bringt es ein Gewicht von 193,5 g auf die Waage. Das liegt daran, dass der Rahmen und die Rückseite mit einer Metalllegierung überzogen sind. Die macht das Pixel 7a dazu äußerst stabil.

Für Schutz sorgt auch Gorilla Glass 3, das bei einem Sturz das Display vor Kratzern und Brüchen bewahren soll. Selbst ein unfreiwilliges Eintauchen in Wasser sollte das Pixel 7a überstehen. Eine IP67-Zertifizierung weist das Google-Handy als staub- und wasserbeständig aus.

Display: Handlich und hochwertig

Google hat das Pixel 7a mit einem OLED-Display ausgestattet. Das überzeugt mit Farbechtheit und hervorragenden Kontrastwerten. Dazu ist es besonders hell. Google hat sogar einen Modus mit starker Helligkeit integriert, damit selbst bei strahlendem Sonnenschein alles gut erkennbar bleibt.

Dank der Full-HD+-Auflösung (2400 x 1080 Pixel) sehen alle Inhalte auf dem Bildschirm gestochen scharf aus. Eine variable Bildwiederholrate von bis zu 90 Hz sorgt dafür, dass Bildwechsel und Animationen wunderbar weich ablaufen. Das kommt insbesondere dem Scrollen im Browser oder auch bestimmten Spielen zugute.

Da das Display in der Diagonale nur 6,1 Zoll misst, eignet es sich für die Ein-Hand-Bedienung. Ihr könnt also mühelos mit der einen Hand tippen, während ihr mit der anderen zum Beispiel einen Kaffeebecher haltet.

Kamera: Der Fotokönig schlägt wieder zu

Das Kameramodul auf der Rückseite des Google Pixel 7a beherbergt zwei Linsen. Das Setup besteht aus folgenden Objektiven:

  • Weitwinkelobjektiv: 64 MP
  • Ultraweitwinkelobjektiv: 13 MP

Foto-Enthusiasten wissen, dass bei Google-Pixel-Handys auf die Kamera Verlass ist. Der Hersteller ist für seine starke Software bekannt, die mit ihrer klugen KI und diversen Tools das volle Potenzial aus jedem Motiv herausholt. So gibt es zum Beispiel den magischen Radierer, mit dem ihr störende Objekte nachträglich aus dem Bild entfernen könnt.

Google hat das Pixel 7a sowohl mit einer optischen als auch einer elektronischen Bildstabilisierung ausgestattet. Ihr könnt euch also sicher sein, dass eure Fotoaufnahmen nur schwer verwackeln werden.

Videos nimmt das Google Pixel 7a in maximal 4K bei bis zu 60 fps auf. Das garantiert wunderbar scharfe als auch flüssige Videos. Außerdem ist es mit einer Frontkamera versehen, die mit ihrer Ultraweitwinkellinse nicht nur einzelne Personen, sondern sogar Gruppen mühelos aufnimmt.

Leistung: Schnell und sicher

Nur weil das Pixel 7a günstig ist, heißt das nicht, dass es nicht mit einer starken Performance überzeugen kann. Google hat dem Mittelklassehandy den Tensor G2 spendiert. Das ist der gleiche Hochleistungs-Chip, der auch im Pixel 7 und im Pixel 7 Pro arbeitet.

Der Prozessor meistert selbst anspruchsvolle 3D-Games und sorgt dafür, dass auch sonst alles reibungslos und schnell abläuft. Hinzu kommen 8 GB Arbeitsspeicher, die genügend Raum schaffen, damit ihr sorglos mehrere Anwendungen gleichzeitig benutzen könnt. Multitasking stellt für das Pixel 7a also kein Problem dar. Die interne Speicherkapazität beträgt 128 GB, was für zahlreiche Medien und Apps ausreicht.

Das Google Pixel 7a ist außerdem mit einem Titan-M2-Sicherheitschip und verschiedenen Programmen ausgestattet, die es Viren, Hackern und Betrügern schwer machen, an eure persönlichen Daten zu kommen. So hat Google zum Beispiel ein kostenloses VPN vorinstalliert und verspricht eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Sicherheitsupdates garantiert das Unternehmen ganze 5 Jahre lang.

Akku: Mit Extrem-Energiesparmodus

Der Akku des Pixel 7a kommt auf eine Kapazität von 4385 mAh (typisch). Dieser Wert verspricht eine lange Akkulaufzeit. Google selbst gibt "mehr als 24 Stunden" an. Im Extrem-Energiesparmodus sind es sogar bis zu 72 Stunden, also 3 Tage. Eine Schnellladefunktion sorgt dafür, dass der Boxenstopp an der Steckdose nie viel Zeit in Anspruch nimmt. Alternativ könnt ihr das Smartphone aber auch kabellos aufladen, da es Qi-zertifiziert ist. Das Wireless-Charging-Ladepad müsst ihr allerdings extra erwerben.

Pixel 7a in der Übersicht

Pixel 7a
8/10
CURVED-Score
Google Pixel 7a
Top
  • Sehr flott
  • Beste Kamera der Mittelklasse
  • Schickes Design
  • Display mit 90 Hz
  • Wireless Charging
Flop
  • Gelegentlich verwackelte Fotos
  • Mini-Ruckler beim Surfen
  • Aufladen mit nur 18 Watt

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema