Apple Watch kaufen: Tipps für die Vorbestellung

Her damit !74
Ab dem 24. April wird die Apple geliefert – zu Euch oder in den Apple Store Eurer Wahl
Ab dem 24. April wird die Apple geliefert – zu Euch oder in den Apple Store Eurer Wahl(© 2015 CURVED)

Die Apple Watch naht! Am 24. April geht Apples Smartwatch offiziell in den Verkauf, seit dem 10. April um 9:01 Uhr darf vorbestellt werden. Mit drei Editionen in zwei verschiedenen Größen, diversen unterschiedlichen Armbändern und etwas anderen Bedingungen läuft der Kauf nicht ganz so ab wie von iPhone 6 und Co. gewohnt. Wir begleiten Euch auf dem Weg zu Eurer Apple Watch.

Die Wahl der richtigen Apple Watch – und des richtigen iPhones

Um die Apple Watch in vollem Umfang zu nutzen, benötigt Ihr ein kompatibles iPhone. Das muss ein iPhone 5 oder neuer sein und mindestens iOS 8.2 installiert haben. Denn erst die damit vorinstallierte Apple Watch-App ermöglicht die Kopplung zwischen der Uhr und Eurem Smartphone.

Die Apple Watch erscheint in drei Kollektionen mit einer bunten Auswahl unterschiedlicher Armbänder: Das günstigste Modell ist die Apple Watch Sport zu Preisen ab 399 Euro, gefolgt von der schlicht als Apple Watch betitelten Variante mit Edelstahlgehäuse; die luxuriöse Apple Watch Edition ist in 18-karätiges Gold gekleidet und kostet bis zu 18.000 Euro. Funktionale Unterschiede bestehen zwischen den Kollektionen nicht, den Unterschied machen lediglich die verwendeten Materialien für Gehäuse und Display. Alle verfügbaren Apple Watch-Modelle und Ihre Preise findet Ihr hier. Neben den jeweiligen Standardkonfigurationen bietet Apple die Armbänder auch separat zum Kauf an.

Soll's die Große oder die Kleine sein?

Wie iPhone 6 und iPhone 6 Plus kommt auch die Apple Watch in zwei unterschiedlichen Größen auf den Markt: Die etwas teurere 42-mm-Variante bringt ein etwas höher aufgelöstes Display mit als die kompaktere 38-mm-Version. Welche Größe besser zu Eurem Handgelenk passt, könnt Ihr in der offiziellen Apple Store-App auf Eurem iPhone überprüfen. Wählt unter "Einkaufen | Apple Watch" eines der Modelle und geht anschließend über den "Fortsetzen"-Button rechts oben auf "Gehäusegrößen vergleichen". Nun wird die Apple Watch in ihrer tatsächlichen Größe der auf Eurem iPhone-Display dargestellt und Ihr könnt beide Ausführungen probeweise an Euer Handgelenk halten.

Mit dem 10. April hält die Apple Watch Einzug in den Apple Stores. Dort könnt Ihr Euch verschiedene Varianten der Uhr ansehen, auf denen eine Demo-Software zur Präsentation einiger Features läuft. Wollt Ihr die Apple Watch Eurer Wahl anprobieren, müsst Ihr dafür einen Termin im Apple Store vereinbaren. Apple empfiehlt dazu eine Registrierung auf seiner Webseite. Die vergoldete Apple Watch Edition gibt es allerdings nur in wenigen Filialen, laut Apples Auskunfs-Webseite in Deutschland einzig in den Apple Stores am Berliner Kurfürstendamm und in der Münchener Rosenstraße.

Die Apple Watch gibt's nicht im Laden zu kaufen

Seit 9:01 Uhr am 10. April darf die Apple Watch auch vorbestellt werden, bevor sie zwei Wochen später am 24. April offiziell erscheint. Der Weg führt allerdings zwangsweise über Apples Webseite oder die Apple Store-App. Denn wie Apple am Tag vor dem Vorbestellstart bestätigte, gibt es die Smartwatch nicht einfach so im Apple Store zu kaufen. Zumindest für den Zeitraum um den Release ist die Online-Bestellung Pflicht, auch im Anschluss an eine Anprobe im Apple Store könnt Ihr lediglich eine Bestellung aufgeben. Eine Ausnahme bilden einige ausgewählte Partnergeschäfte, als einziges deutsches Beispiel nennt Apple The Corner in Berlin.

Eure Online-Bestellung kann entweder eine Adresse Eurer Wahl zum Ziel haben, oder aber Ihr lasst sie in einem Apple Store hinterlegen. Dann könnt Ihr Eure Apple Watch gleich am Release-Tag persönlich abholen. Allerdings wird nicht jedes Modell pünktlich am 24. April verfügbar sein, wie Apples Online Store bereits im Vorfeld verriet.

Update vom 10. April 2015, 9:10 Uhr: Unmittelbar nach dem Vorbestellstart reichen reichen die Lieferzeiten einiger Modelle bereits bis in den Juni hinein, bei der Apple Watch Edition sogar bis zum August.

Zusammenfassung

  • die Apple Watch ist kompatibel mit iPhone 5, 5c, 5s, 6 und 6 Plus mit iOS 8.2 oder neuer
  • hier findet Ihr einen Überblick über alle Apple Watch-Varianten und ihre Preise
  • die Apple Store-App hilft beim virtuellen Anprobieren: "Einkaufen | Apple Watch | Modell wählen | Fortsetzen | Gehäusegrößen vergleichen"
  • seit dem 10. April um 9:01 Uhr kann die Apple Watch online und über die Apple Store App vorbestellt werden
  • ebenfalls seit dem 10. April vergibt Apple Anprobe-Termine, eine Online-Registrierung wird empfohlen
  • vorerst kann die Apple Watch nur online bestellt, nicht direkt im Apple Store gekauft werden

Weitere Artikel zum Thema
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Nerds, Geeks und Gamer
Stefanie Enge
Die besten Weihnachtsgeschenke für Nerds, Geeks und Gamer
Über welche Geschenke freuen sich Nerds, Geeks und Gamer zu Weihnachten? Mit unserem Ratgeber wisst Ihr es.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.