Galaxy S6 Edge wird weniger kurvig als das Note Edge

Her damit !41
Samsung-Galaxy-S6-mock-up
Samsung-Galaxy-S6-mock-up(© 2015 seeko)

Heißt Samsungs neues Spezial-Smartphone mit abknickendem Display nun doch Galaxy S6 Edge und nicht Galaxy S6 Edge? Ein neuer Markenschutz-Antrag der Koreaner auf den GalaxyClub aufmerksam wurde, lässt dies zumindest vermuten. Außerdem gibt es von SamMobile neue Infos zum Design des Gehäuses und im Speziellen zu den gebogenen Display-Kanten.

Das Samsung Galaxy S6 Edge, wie wir das Smartphone nun entsprechend der von Samsung eingetragenen Marke nennen möchten, besitzt auch nach den neuen Informationen von SamMobile ein um beide Seiten gewölbtes Display. Der zweite Knick soll aber nicht die einzige Neuerung am speziellen Design sein, denn das Gehäuse des Galaxy S6 ist um einiges kleiner als das Galaxy Note 4, so dass die Edge-Variante zusätzlicher Anpassungen bedarf.

Im Vergleich zum ersten Samsung-Gerät mit Knick, dem Galaxy Note Edge, sollen die beiden Display-Kanten des Galaxy S6 Edge um 30 bis 50 Prozent weniger stark gebogen sein. Dies sei eben aufgrund des kleineren Gehäuses nötig, das zudem den Button zum An- und Ausschalten sowie seinen Lautstärkeregler an der Seite trägt – und für beide muss ja noch Platz sein. Beide Display-Biegungen sollen übrigens vollständig identisch aussehen, wenn auch spiegelverkehrt.

Metallgehäuse wird immer wahrscheinlicher

Leaks aus verschiedensten Quellen legten es bereits nahe: Das Samsung Galaxy S6 Edge wird vermutlich genau wie das Galaxy S6 ein Metallgehäuse erhalten. Dies leiten wir daraus ab, dass die Vorder- und Rückseiten beider Geräte exakt dieselbe Farbe haben sollen. Außerdem werde laut den neuen Informationen aus nicht näher genannten Quellen auch das Kameramodul eben diese Farbe erhalten und sich nicht etwa silbern oder schwarz vom Rest des Geräts abheben. Das Bild, das die Gerüchte vom Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S Edge zeichnen, wird immer genauer. Dennoch sind wir sehr gespannt, wie die neuen Smartphones der Koreaner in Natura aussehen werden. Spätestens am 1. März werden wir es wissen. Alle Infos und Gerüchte findet Ihr bis dahin in unserer Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller13
Her damit !38Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.