Galaxy S7: Samsung könnte zwei Edge-Ableger herausbringen

Her damit !59
Wie das Galaxy S6 soll auch das Galaxy S7 in drei Versionen herausgebracht werden
Wie das Galaxy S6 soll auch das Galaxy S7 in drei Versionen herausgebracht werden(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy S7 könnte laut früherer Gerüchten schon im Januar oder Februar 2016 erscheinen und möglicherweise in Varianten mit verschiedenen Prozessoren auf den Markt kommen. Neue Informationen legen nun nahe, dass es wie vom Galaxy S6 auch vom Nachfolger wieder mehrere Edge-Modelle mit abgerundeten Displaykanten geben wird.

Einer vietnamesischen Quelle zufolge könnte es vom Galaxy S7 zwei Edge-Ableger geben, wie PhoneArena berichtet. Wie bei den aktuellen Modellen Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus könnten diese in Displaygrößen zu 5,2 Zoll und und 5,7 Zoll auf den Markt kommen. Allerdings sollen die Smartphones nicht – wie es bislang bei Samsung üblich war – nach und nach veröffentlicht werden.

Samsung könnte drei Topmodelle gleichzeitig präsentieren

Den neuen Informationen zufolge soll das Galaxy S7 zusammen mit den Edge-Varianten veröffentlicht werden. Beim Galaxy S6 war dies noch anders: Zuerst kam das Basismodell auf den Markt, dann das Galaxy S6 Edge und dann schließlich das größte Modell Galaxy S6 Edge Plus.

Über die technischen Daten der Edge-Modelle verliert die Quelle allerdings noch kein Wort. Bisherigen Informationen zufolge soll das Galaxy S7 sowohl in einer Variante mit Snapdragon 820 als auch in einer mit Exynos-Prozessor auf den Markt kommen. Außerdem soll es einen USB-Typ-C-Port enthalten und vielleicht sogar 3D-Touch-Technik wie das iPhone 6s mitbringen, die bei Android-Geräten unter dem Namen ClearForce bekannt ist.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.
Von 0 auf 100: Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 im Lade­ver­gleich
Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten?
Das Galaxy S8, das Huawei P10, das LG G6 oder doch das iPhone 7? Welches der aktuellen Top-Smartphones lädt seinen Akku am schnellsten auf? Der Test.