HMD Global verspricht Update auf Android P für alle Nokia-Smartphones

Supergeil !10
Das Nokia 8 dürfte als eines der ersten Smartphones Android Oreo erhalen
Das Nokia 8 dürfte als eines der ersten Smartphones Android Oreo erhalen(© 2017 CURVED)

Auf dem neuesten Stand auch im Jahr 2018: HMD Global hat verkündet, welche aktuellen Android-Smartphones, die unter der Nokia-Marke auf den Markt gekommen sind, auch das Update auf Android P erhalten werden. Demnach sind auch Nutzer mit einem Einsteiger-Gerät des Herstellers auf der sicheren Seite.

HMD Global hat auf dem Launch-Event des Nokia 8 in den Philippinien verkündet, dass alle Nokia-Smartphones mit dem Update auf Android P versehen werden, wie PhoneArena berichtet. Neben dem 8er-Modell erhalten demnach auch das Nokia 3, das Nokia 5 und das Nokia 6 die entsprechende Aktualisierung.

Ausnahme Nokia 2?

Gerüchten zufolge soll HMD aber auch noch an dem Nokia 2 arbeiten, das bisher aber noch nicht offiziell angekündigt wurde. Dieses angeblich besonders günstige Smartphone sei mit sehr schwacher Hardware ausgestattet. Es könnte daher sein, dass es technisch bedingt die Aktualisierung auf Android P nicht erhalten wird. Als Antrieb soll es auf den Low-End-Chipsatz Snapdragon 212 setzen, und dürfte günstiger als das Nokia 3 sein, das nur knapp 160 Euro kostet.

Zunächst muss HMD Global seine Android-Smartphones aber mit Android Oreo ausstatten. Schon bald soll der Rollout für die ersten Modelle beginnen. Das Nokia 8 könnte das Update schon Ende Oktober bekommen, Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 sollen Version 8.0 des Betriebssystems ebenfalls noch im Jahr 2017 erhalten. Zumindest bei der Verteilung von Sicherheitsupdates ist der Hersteller schnell – zum Teil sogar flotter als Google selbst. Es ist demnach wahrscheinlich, dass dieser Zeitplan für das Oreo-Update eingehalten werden kann.