iOS 10: Diese iPhones und iPads bekommen das Update

Her damit !320
iOS 10: Auf diesen Geräten läuft das Betriebssystem.
iOS 10: Auf diesen Geräten läuft das Betriebssystem.(© 2016 Apple)

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2016 iOS 10 vorgestellt und auch schon verraten, auch welchen iPhones und iPads die nächste Version des mobilen Betriebssystems laufen wird.

Bei der WWDC-Keynote präsentierte Craig Federighi zuerst die neuen Funktionen von iOS 10 sowie die Veränderungen an dem Betriebssystem. Dazu gehören unter anderem ein neuer Sperrbildschirm, iMessage mit vielen neuen Features und Siri, die für Apps von Drittanbietern nutzbar wird. Zum Schluss der Präsentation gab es dann aber auch noch die wichtige Information, welche iPhone- und iPad-Modelle mit der neuen Version kompatibel sein werden.

Auf diesen Geräten läuft iOS 10

Kurz gesagt: iOS 10 ist mit allen Geräten seit dem iPhone 5 sowie dem iPad 4 und dem iPad mini 2 kompatibel und läuft somit auf folgenden Devices:

iPhone

iPad

iPod touch

  • iPod touch (6. Generation)

Entwickler können die erste Beta-Version von iOS 10 ab sofort ausprobieren. Der öffentliche Beta-Test soll im Juli beginnen. Pünktlich zum iPhone 7 im September erwarten wir die finale Version. Wie schon in der Vergangenheit ist auch das Update auf iOS 10 kostenlos.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4: Neue Videos erklä­ren wich­tige Funk­tio­nen
Christoph Lübben1
Apple Watch Series 4
Die Appel Watch Series 4 ist nun im Handel erhältlich. Einige praktische Features stellt der Hersteller nun in mehreren Videos vor.
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido5
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.
iPhone Xs und Xs Max im Drop­test: Wie wider­stands­fä­hig ist das Glas?
Christoph Lübben
Apple iPhone Xs und Xs Max
Wie viel halten iPhone Xs und iPhone Xs Max aus? In einem Drop-Test treten die Apple-Smartphones gegen das iPhone X von 2017 an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.