iPhone 5SE soll Apple Milliarden-Umsatz bescheren

Her damit !44
Das iPhone 5SE soll wie das iPhone 5s einen 4-Zoll-Bildschirm enthalten
Das iPhone 5SE soll wie das iPhone 5s einen 4-Zoll-Bildschirm enthalten(© 2016 CURVED/labs)

Das iPhone 5SE könnte Apples Kassen füllen: Stimmen die aktuellen Gerüchte, soll das Gerät, das wie das aktuelle iPhone 5s mit einem 4-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein könnte, schon im März von Apple vorgestellt werden. Obwohl das Smartphone-Modell bislang weder angekündigt noch offiziell bestätigt wurde, gibt es schon erst Prognosen darüber wie erfolgreich Apple ein solches Gerät vermarkten könnte.

Der Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets glaubt, dass sich das iPhone 5SE glänzend verkaufen dürfte, wie AppleInsider berichtet. In einer Notiz prognostiziert Daryanani, dass Apple von dem Smartphone über 10 Millionen Einheiten absetzen könnte. Die Verkaufszahlen anderer Modelle wie dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus würden dagegen etwas einbrechen.

iPhone 5SE soll 550 Dollar kosten

Unterm Strich soll Apple aber dennoch dank des neuen Modells etwa 10 Millionen Smartphones mehr im Fiskaljahr 2016 verkaufen können. Dabei rechnet der Analyst mit Mehreinnahmen von 5,5 Milliarden Dollar – bei einem Einzelpreis des iPhone 5SE von 550 Dollar. Dabei glaubt der Experte, dass besonders Besitzer eines iPhone 5c oder 5s ein Upgrade auf das neue Gerät in Betracht ziehen würden.

Das iPhone 5SE soll bisherigen Gerüchten zufolge im Design dem iPhone 5s ähneln, aber mit moderner Hardware ausgestattet sein. Dazu könnte beispielsweise ein schneller A9-Chip inklusive M9-Koprozessor zählen. Das neue Smartphone soll noch im Frühling 2016 vorgestellt werden und aktuell sogar schon produziert werden. In einem gesonderten Artikel haben wir Euch alle bislang bekannten Informationen über das iPhone 5SE zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.