iPhone 6s und LG G4 erhalten schnellen RAM von Samsung

Her damit !15
Samsung hat offenbar zwei lukrative Deals an Land gezogen
Samsung hat offenbar zwei lukrative Deals an Land gezogen(© 2014 CURVED)

Samsung ist mit seinem kommenden Top-Smartphone Galaxy S6 in aller Munde, hat aber wie üblich auch noch andere Eisen im Feuer. Und die haben nicht minder prominente Namen: Mit dem iPhone 6s und LG G4 sollen zwei Top-Konkurrenten mit RAM aus Samsung-Werken beliefert werden. Die Anzeichen deuten dabei auf schnellen LPDDR4-Arbeitsspeicher.

Apples kommendes Top-Smartphone, das vermutlich eher iPhone 6s als iPhone 7 heißen wird, soll in mindestens der Hälfte der Fälle RAM von Samsung mitbringen. Im Fall des LG G4 soll der Elektronikriese gar die gesamte Arbeitsspeicher-Lieferung stellen, wie die Korea Times von einem mit der Sache vertrauten Offiziellen erfahren haben will.

iPhone 6s mit doppelt so viel doppelt so schnellem RAM wie das iPhone 6?

Im Fall des LG G4 stehen die Vorzeichen eindeutig darauf, dass Samsung schnellen LPDDR4-RAM liefern wird. Denn mit dem LG G Flex 2 haben die Südkoreaner bereits ganz offiziell ein Smartphone präsentiert, das auf Arbeitsspeicher des leistungsfähigen Standards setzt. Da wäre es doch sehr verwunderlich, wenn ausgerechnet das neue Aushängeschild da nicht nachziehen oder gar noch einen drauflegen würde – dafür müssten es aber mindestens 3 GB RAM sein, denn das LG G Flex 2 bringt je nach Ausführung 2 oder 3 GB mit.

Beim iPhone 6s wird ebenfalls mit LPDDR4-RAM gerechnet. Schon im Januar gab es Anzeichen, dass Samsung den Zuschlag für einen Teil der Arbeitsspeicher-Ausstattung des nächsten iPhones erhalten würde. Da Apple seit inzwischen drei iPhone-Generationen an 1 GB RAM festhält, gab es vom iPhone 5 aufs iPhone 5s immerhin ein Upgrade zu LPDDR3-Speicherbausteinen. Vor diesem Hintergrund ist es durchaus wahrscheinlich, dass auch Apple auf LPDDR4 setzen wird. Dem iPad Air 2 hat man sogar 2 GB Arbeitsspeicher gegönnt. Bekommt das iPhone 6s mit 2 GB LPDDR4-RAM also womöglich doppelt so viel doppelt so schnellen Arbeitsspeicher?


Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat: "Stand­ort-teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort-teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Arbei­ten an den "Game of Thro­nes"-Nach­fol­gern nehmen Fahrt auf
In den Spin-off-Serien von "Game of Thrones" könnten die Vorfahren von Daenerys Targaryen eine Rolle spielen
Die "Game of Thrones"-Spin-offs nehmen Form an. Außerdem soll George R. R. Martins "Nightflyers" eine Pilotfolge auf SyFy erhalten.
OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.2 verbes­sert Kamera und Blue­tooth
Guido Karsten
Auch die Kamera des OnePlus 5 soll vom Update auf OxygenOS 4.5.2 profitieren
Das OnePlus 5 trifft bei den meisten Nutzern erst in den kommenden Tagen ein. Der Hersteller hat aber bereits ein Software-Update parat.