iPhone 6s Plus vs. S7 Edge und Co: Welcher Akku ist fürs Zocken der beste?

Ausdauernde Spiele-Sessions stellen Smartphone-Akkus auf eine besondere Probe. Doch wie gut schlagen sich iPhone 6s Plus, OnePlus 3, HTC 10, Galaxy S7 Edge und LG G5 im Praxis-Vergleich? Ein YouTube-Video von TechRadar wagt den Härtetest mit Real Racing 3.

Damit die Voraussetzungen auf jedem Gerät die gleichen sind, fahren die Tester den Wagen stumpf gegen die Wand, bis das Fahrzeug stirbt. So muss die Hardware stets nur die gleiche Szene berechnen. Das wahre Rennen findet auch nicht zwischen hochgezüchteten Boliden statt, sondern wird von ebensolchen Smartphones ausgetragen: Der Test stellt den Akku-Ladestand aller sechs Top-Modelle gleichzeitig im Zeitraffer gegenüber. Das Samsung Galaxy S7 Edge ist mit seinem 3600-mAh-Akku der heißeste Anwärter auf den Sieg.

Souveräner Sieg für das Galaxy S7 Edge

Dahinter liegt das Nexus 6P mit 3450 mAh, gefolgt von HTC 10 und OnePlus 3, deren Energiespeicher jeweils 3000 mAh fasst. Das LG G5 muss mit 2800 mAh auskommen, während auf dem Papier das iPhone 6s Plus mit 2750 mAh das Schlusslicht bildet. Natürlich kommt es auf die übrige Hardware an, wie effizient die Komponenten zusammenarbeiten, vor allem das Display. Nach zwei Stunden Real Racing 3 ist das Galaxy S7 Edge dann auch mit 74 Prozent Ladestand an der Spitze.

Mit 57 Prozent folgt das HTC 10. Den vierten Platz hinter dem Drittplatzierten LG G5 teilen sich das Nexus 6P – und das iPhone 6s Plus, trotz seiner geringen Kapazität, mit 52 Prozent Akku-Füllung. Dem OnePlus 3 scheint bereits langsam die Puste auszugehen, liegt es doch bei 43 Prozent. Nach drei Stunden und 35 Minuten ist der "Flaggschiff-Killer" dann auch das erste Gerät, das schlappmacht. Eine knappe halbe Stunde später wirft auch das LG G5 das Handtuch nach genau vier Stunden und vier Minuten. Nur sechs Minuten später ist der Akku des Nexus 6P leer, während das HTC 10 insgesamt auf vier Stunden und 15 Minuten kommt.

Das iPhone 6s Plus ist zwar wie das Galaxy S7 noch im Rennen, liegt aber in den letzten Zügen. Da sich das Apple-Gerät zwischenzeitlich in den Standby geschaltet hat, ziehen die Tester diese Zeit ab. Daher reicht es nur für den Vorvorletzten Platz mit vier Stunden und sechs Minuten. Das Galaxy S7 Edge gibt sich indes unbeeindruckt: Noch stattliche 43 Prozent Akkuladung verbleiben zu diesem Zeitpunkt. Fazit: Samsung siegt auf ganzer Linie, das Mittelfeld ist eng beieinander und das OnePlus 3 ist zumindest in Sachen Gaming nicht gerade ein Flaggschiff-Killer.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !33Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.