iPhone SE & iPhone 7: Neue Konzepte auf Basis der aktuellen Gerüchte

Her damit !15
Ob Apple 2016 wirklich ein iPhone Pro veröffentlichen wird?
Ob Apple 2016 wirklich ein iPhone Pro veröffentlichen wird?(© 2016 Martin Hajek)

Der Designer Martin Hajek hat seine bisherigen Konzepte der für 2016 erwarteten iPhone-Modelle iPhone SE, iPhone 7 und iPhone Pro überarbeitet. Dabei hat er sich vor allem darauf konzentriert, Informationen aus aktuellen Gerüchten in die Designs einfließen zu lassen.

Was das iPhone SE betrifft, so entspricht Hajeks Konzept ziemlich exakt dem, was er bereits für Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks entworfen hat. Womöglich hat der Designer die Antennenstreifen auf der Rückseite noch ein kleines Stück dünner gemacht. Im Großen und Ganzen bleibt es aber bei einem Mix aus iPhone 6s und iPhone 5s. Ob das iPhone SE wirklich so aussehen wird, darf angezweifelt werden. Nur kurz nachdem Hajek seine frischen Konzeptbilder veröffentlicht hat, kam ein neues Gerücht auf, nachdem das neue 4-Zoll-iPhone fast genauso aussehen wird wie das iPhone 5s von 2013.

iPhone 7-Konzept verzichtet auf spannende Änderungen

Das von Martin Hajek entworfene iPhone 7 ähnelt sehr stark dem jetzigen iPhone 6s. Deutlich sichtbare Veränderungen wurden lediglich an der Kamera und den Antennenstreifen vorgenommen. Die Kamera ist etwas größer als beim aktuellen Modell; die Antennenstreifen wurden unauffälliger untergebracht und verlaufen im Konzeptdesign lediglich über die Ober- und Unterkante. In Detailausschnitten von der Unterseite hat Hajek berücksichtigt, dass Apple angeblich den Kopfhöreranschluss weglassen und dafür einen zweiten Lautsprecher verbauen möchte.

Ob Apple sein iPhone 7 Plus wirklich iPhone 7 Pro oder auch nur iPhone Pro nennen wird, erfahren wir wohl erst in etwa einem halben Jahr. Die Gerüchte über die Spezialausgabe mit einer Dual-Kamera hat der Designer aber schon einmal in seinem Konzept zusammengefasst. Er selbst merkt allerdings auf seiner Webseite an, dass er die spezielle Kameravorrichtung irgendwie merkwürdig findet.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller8
Her damit !31Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.