LG G4 nun doch mit umfangreicher Schnellladefunktion

Her damit !18
Der wechselbare Akku des LG G4 lässt sich dank Quick Charge 2.0 nun doch besonders flott aufladen
Der wechselbare Akku des LG G4 lässt sich dank Quick Charge 2.0 nun doch besonders flott aufladen(© 2015 g4.xfb.kr)

Das LG G4 wird offenbar schneller aufgeladen werden können, als bisher vermutet wurde. Wie der Hersteller nun laut Android Central offiziell bestätigt, unterstützt das neue Premium-Smartphone doch Qualcomms Schnellladefunktion Quick Charge 2.0.

Bei der Präsentation des LG G4 hieß es noch explizit, dass das neue Smartphone kein Quick Charge 2.0 unterstützen werde. Nun ist das Gerät noch nicht einmal in den Geschäften angekommen und der Hersteller merkt an, dass dem doch so sei. Qualcomm führt das LG G4 außerdem sogar bereits auf seiner Web-Übersicht mit kompatiblen Geräten.

Quick Charge 2.0 – aber nicht so schnell wie andere?

Wie Android Central berichtet, soll deren Testexemplar des LG G4 zwar mit einem 1,8-Ampere-Ladegerät schon schneller aufgeladen werden können als Geräte ohne Quick Charge 2.0, jedoch soll es nicht an die Geschwindigkeiten eines Moto X, eines HTC One M8 oder One M9 oder eines Galaxy S6 von Samsung heranreichen. Hier heißt es allerdings weiter, dass es sich beim getesteten Gerät um ein Vorserienmodell des LG G4 handelt, auf dem auch Vorserien-Software läuft. Es wäre also möglich, dass die Ladegeschwindigkeit beim finalen Verkaufsmodell auch der anderer aktueller Premium-Smartphones entspricht.

Wieso LG nicht gleich erklärt hat, dass das LG G4 mit Qualcomms Quick Charge 2.0 kompatibel ist, könnte mit dem enthaltenen Prozessor zusammenhängen. Im neuen Smartphone der Südkoreaner ist erstmals der Snapdragon 808 im Einsatz und womöglich hatte Qualcomm den Chip zur Präsentation des Smartphones noch nicht auf die Funktion abgestimmt. Wie flott beispielsweise ein Google Nexus 6 mit Quick Charge 2.0 und dem richtigen Ladegerät aufgeladen werden kann, könnt Ihr übrigens hier in einem Video sehen.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
4
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !12WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.