Lumia 930 schlägt Bildstabilisator des Galaxy S6 Edge

Samsung wollte es auf dem MWC der Konkurrenz zeigen: Auf einem Stand ließ sich der Bildstabilisator (OIS) des Galaxy S6 Edge testen und mit Modellen anderer Hersteller vergleichen. Dabei hat das Unternehmen die Rechnung ohne das Lumia 930 gemacht. In einem Videovergleich unterliegt es dem Microsoft-Kontrahenten knapp, meldet PhoneArena.

Auf dem Mobile World Congress war Samsung mit einen ganz besonderen Stand vertreten, um den optischen Bildstabilisator des Galaxy S6 Edge vorzuführen. In einer Vorrichtung ließ sich ein beliebiges Smartphone neben dem frisch vorgestellten Top-Modell befestigen. Beide Geräte zeigten so parallel auf ein Testbild an der Wand. Auf Knopfdruck schüttelte ein Motor dann beide Testgeräte auf die gleiche Art durch.

iPhone 6 Plus ruckelt noch stärker als das S6 Edge

YouTuber Sam Pullen war ebenfalls auf der Messe unterwegs und hatte ein Lumia 930 dabei. Er hat es kurzerhand gegen das Galaxy S6 Edge in den Ring geschickt und den Vergleich auf Video festgehalten. Dabei zeigt sich: Der OIS des Microsoft-Herausforderers liefert dezent bessere Resultate und weist ein ruhigeres Bild auf als der Samsung-Champion.

Bis auf das Lumia 930 konnte aber tatsächlich kein anderes Gerät dem Galaxy S6 Edge das Wasser reichen. In einem weiteren Vergleich ruckelte beispielsweise auch das iPhone 6 Plus hoffnungslos. Zudem lässt sich einwenden, dass das koreanische Premium-Modell mit den zwei geknickten Ecken ansonsten dem Mittelklasse-Gerät von Microsoft in vielerlei Hinsicht überlegen ist, dies reicht von der Performance bis hin zur Bildqualität.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !6Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.