Motorola verrät Update-Pläne für Android 6.0 Marshmallow

Her damit !19
Auch das Motorola Moto X von 2014 erhält ein Update auf Android 6.0 Marshmallow
Auch das Motorola Moto X von 2014 erhält ein Update auf Android 6.0 Marshmallow(© 2014 CURVED)

Der Release von Android 6.0 Marshmallow steht vor der Tür und Motorola hat nun die Gelegenheit ergriffen, einige Infos zu den zukünftigen Updates seiner Smartphones zu verraten: In einem Beitrag im offiziellen Blog des Herstellers erklärt das Unternehmen nun, welche Geräte die neue Software erhalten – und welche bisherigen Software-Features von Motorola nicht mehr weiterentwickelt werden.

Die Liste mit Geräten, die das Update mit Android 6.0 Marshmallow erhalten sollen, kann sich laut dem Herstellern noch ändern. Von den Smartphones, die hierzulande angeboten werden, gehören aber vorerst folgende dazu: Moto X Style, Moto X Play, Moto G 2015, Moto X 2014, Moto G 2014 und Moto G 4G LTE 2014 sowie das Google Nexus 6. Das Motorola Moto E und das Moto E 4G sind nicht aufgelistet und werden daher womöglich kein Update erhalten. Alle Infos zu Android 6-Updates für Smartphones und Tablets von bekannten Herstellern findet Ihr übrigens in unserer ständig aktualisierten Übersicht.

Android 6.0 Marshmallow macht einige Motorola-Features überflüssig

Außerdem sollen einige bislang nur außerhalb von Deutschland erhältlichen oder für andere Länder angekündigten Smartphones Android 6.0 Marshmallow erhalten. Hierzu zählen die Modelle Moto X 2015 Pure Edition, Moto X 2014 Pure Edition, Droid Turbo, Moto Maxx und Moto Turbo.

Wie der Smartphone-Hersteller außerdem erklärt, bringt Android 6.0 Marshmallow Features mit, die in etwa das ermöglichen, was Motorola bisher sonst über eigens entwickelte Software abgedeckt hat. Damit nicht mehrere Anwendungen mit denselben Funktionen auf den Smartphones installiert werden, hat der Hersteller sich dazu entschieden, die Entwicklung einiger Features einzustellen. Hierzu zählen die von Motorola entwickelten Funktionen Moto Assist, Motorola Migrate und die Chrome-Erweiterung Motorola Connect.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.