Netflix-Konkurrenz: Apple will offenbar bald selbst Serien produzieren

Supergeil !5
Apple liebäugelt offenbar mit einem Einstieg ins Film- und Serien-Geschäft
Apple liebäugelt offenbar mit einem Einstieg ins Film- und Serien-Geschäft(© 2015 CC: Flickr/Neilson Eney)

Schon seit längerer Zeit halten sich Gerüchte, dass Apple Pläne für einen eigenen TV-Streaming-Dienst verfolgt. Nun könnten neue Informationen darauf hindeuten, dass Apple für einen solchen Video-Dienst sogar selbst Inhalte produzieren könnte. Damit würde der Konzern aus Cupertino allerdings auch Netflix ins Gehege kommen.

Offenbar soll Apple bereits erste Gespräche mit leitenden Persönlichkeiten der Filmindustrie in Hollywood geführt haben, wie Variety unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet. Bei den Unterhaltungen soll Apple bereits sein Interesse an selbst produziertem Material bekundet haben. Konkrete Pläne wurden allerdings demnach noch nicht besprochen.

Apple könnte eigene Produktions-Sparte aufbauen

Welches Ziel Apple mit diesen Plänen genau verfolgt, bleibt bislang unklar – und natürlich will Apple derartige Gerüchte zu diesem Zeitpunkt nicht kommentieren. Laut Variety soll ein Mitglied der Führungsebene einer Firma, die mit Apple gesprochen hat, bereits einiges verraten haben. Nach den Angaben des nicht näher benannten Mitarbeiters plant Apple demnach den Aufbau einer Produktions-Abteilung für Streaming-Content, um letztlich mit Netflix konkurrieren zu können. Apple hoffe mithilfe einer Headhunting-Firma genügend Mitarbeiter zu bekommen, damit das Projekt schon im kommenden Jahr starten kann. Andere, ebenfalls anonyme Quellen deuten Apples Ambitionen in diesem Bereich eher als eine Art allgemeinen Flirt mit der Branche.

Sollte Apple nicht nur einen eigenen TV-Streaming-Dienst planen, sondern hierfür auch Filme und Serien produzieren, könnte das zumindest Netflix, Amazon und Co. in Aufregung versetzen. Bis es so weit ist, dürfte aber noch einige Zeit ins Land gehen: Vor dem kommenden Jahr wird noch nicht einmal der Start von Apples TV-Streamingdienst erwartet – sollte er wirklich geplant sein. Aber vielleicht verrät Apple ja schon erste Details auf der Keynote am 9. September, auf der außer dem iPhone 6s auch das neue Apple TV präsentiert werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.