Nexus 5 (2015): Fotos zeigen das Smartphone in Mintgrün

Her damit !40
Hinten Mintgrün, vorne Schwarz: Ist hier das Google Nexus 5X zu sehen?
Hinten Mintgrün, vorne Schwarz: Ist hier das Google Nexus 5X zu sehen?(© 2015 underkg.co.kr)

Neue Fotos vom Google Nexus 5 (2015) geleakt: Das Smartphone, das auch unter dem Namen "Google Nexus 5X" erscheinen könnte, soll Gerüchten zufolge am 29. September 2015 präsentiert werden. Nun scheint eine Farbvariante sicher zu sein: Mintgrün.

Die Fotos, die von der koreanischen Webseite underKG veröffentlicht wurden, zeigen das Nexus 5 (2015) mit mintgrüner Rückseite. Der Rahmen auf der Vorderseite desselben Modells scheint hingegen schwarz auszufallen. Bereits Anfang September war als mögliche Farbvariante zu Weiß und Schwarz Hellblau ins Gespräch gebracht worden – laut AndroidAuthority handelt es sich dabei höchstwahrscheinlich um eben jenes Mintgrün. Da die Qualität der Bilder nicht besonders hoch ist, könne die tatsächliche Farbe des mintgrünen Nexus 5 (2015) aber von der Abbildung abweichen.

Vorbestellung ab dem 13. Oktober

Gerüchten zufolge wird Google das Nexus 5 (2015) auf einer speziellen Veranstaltung in San Francisco zusammen mit dem Nexus 6 (2015) der Öffentlichkeit vorstellen. Zwei Wochen nach dem Event, also ab dem 13. Oktober, sollen Nutzer das Smartphone dann vorbestellen können.

Voraussichtlich wird der Nachfolger des Nexus 5 ein Plastikgehäuse erhalten und vom Qualcomm Snapdragon 808 angetrieben. Das Display soll in der Diagonale 5,5 Zoll messen und mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflösen. Als Betriebssystem ist wahrscheinlich Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Der Einführungspreis für die Version mit 16 GB internem Speicherplatz wird vermutlich 399 Dollar betragen. Die 32-GB-Version soll zum Release 449 Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
1
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller
Weg damit !5Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.