Samsung Galaxy S6 Edge Plus: Update verbessert Akkulaufzeit

Her damit !76
Der Akku des Samsung Galaxy S6 Edge Plus soll dank neuer Software noch länger durchhalten
Der Akku des Samsung Galaxy S6 Edge Plus soll dank neuer Software noch länger durchhalten(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus kann bereits eine zufriedenstellende Akkulaufzeit vorweisen – und wie es aussieht, wird diese nun sogar noch länger. Der koreanische Hersteller hat laut SamMobile nun nämlich ein neues Software-Update auf den Weg gebracht, das einige Dinge verbessern soll.

Bereits in der vergangenen Woche veröffentlichte Samsung für das Schwester-Phablet Galaxy Note 5 eine neue Software und nun ist das Galaxy S6 Edge Plus an der Reihe. Der 138,14 MB große Patch ist zumindest in Indien und Europa bereits auf ersten Geräten angekommen. Aufgrund der Größe sollte das Software-Update für das Samsung Galaxy S6 Edge Plus via WLAN-Verbindung heruntergeladen werden.

Sicherer, stabiler und ausdauernder

Details nennt Samsung zwar kaum, aber immerhin verrät der Hersteller ein paar allgemeine Verbesserungen, die die Software für das Galaxy S6 Edge Plus mitbringen soll. Der Beschreibungstext des Updates weist beispielsweise auf eine verbesserte Akkulaufzeit und eine gesteigerte Stabilität der Anruffunktion hin. Auch soll die Sicherheit verbessert worden sein.

Ein zusätzlicher Hinweis verrät außerdem, dass nach dem Update-Prozess kein Downgrade auf eine ältere Version der Software möglich sein wird. Samsung verbietet dies offenbar aufgrund von Sicherheitsrichtlinien. Damit Ihr während der Installation keine böse Überraschung erlebt, solltet Ihr Euer Galaxy S6 Edge Plus vor dem Start des Updates aufladen. Sicherheitshalber solltet Ihr außerdem ein Backup Eurer Daten anfertigen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K kann wohl bald Dolby Atmos: YouTube nur hoch­s­ka­liert in 4K
Guido Karsten
Apple TV 4K unterstützt leider nicht das 4K-Format von YouTube
Apple TV 4K erscheint dieser Tage im Handel und beherrscht erstmals auch Dolby Vision. Für Dolby Atmos Surround Sound müssen Nutzer aber noch warten.
Amazon arbei­tet an Alexa-Daten­brille und Smart-Home-Über­wa­chungs­ka­mera
Christoph Lübben
Amazon Echo könnte es bald auch als Datenbrille geben
Ein Amazon Echo für den Kopf: Offenbar ist eine Alexa-Brille in Arbeit. Zudem entwickle das Unternehmen eine Überwachungskamera für das Smart Home.
BlackBerry Kryp­ton: Erste Fotos aufge­taucht
Christoph Lübben
So soll die Rückseite des BlackBerry Krypton aussehen
Das BlackBerry Krypton wird neuen Informationen zufolge ein wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone. Das Design soll dem KeyOne und dem Priv ähneln.