Samsung Galaxy S7: Erstes Foto in freier Wildbahn zeigt besondere Kamera

Her damit !29
Das abgebildete Modell des Galaxy S7 soll 32 GB Speicherplatz besitzen
Das abgebildete Modell des Galaxy S7 soll 32 GB Speicherplatz besitzen(© 2016 Review Dao/Hồng Quang)

So soll die Rückseite des Galaxy S7 aussehen: Auf der Webseite Review Dao wurde ein Foto veröffentlicht, das angeblich Samsungs kommendes Vorzeigemodell zeigt. Besonders auffällig ist die Kamera des Gerätes.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Foto um ein echtes Bild des Galaxy S7 handelt, sei laut Boy Genius Report sehr hoch. So stimmen viele der Details mit früheren Leaks überein, etwa die abgerundeten Kanten auf der Rückseite des Smartphones. Außerdem befänden sich die Tasten für die Lautstärkeregelung und der Kamera-Blitz an genau den Stellen, die dafür in Gerüchten der letzten Zeit prophezeit wurden. Das Samsung-Logo ist ebenso zu erkennen wie ein Sticker, der auf einen internen Speicherplatz der Größe von 32 GB hinweist.

Besondere Kamera

Auffällig ist vor allem die Kamera des mutmaßlichen Galaxy S7: Diese soll laut Boy Genius Report anders aufgebaut sein als bislang bekannte Smartphone-Kameras. Erst vor Kurzem hatte der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks vorhergesagt, dass die Kameralinse kaum noch aus dem Gehäuse herausragen soll – was durch das nun veröffentlichte Foto bestätigt wird. Möglicherweise hat der Aufbau der Kamera auch etwas mit den VR-Features zu tun, die dem Smartphone bereits mehrfach nachgesagt wurden.

Die Kamera des Galaxy S7 soll standardmäßig nur mit 12 MP auflösen, aber eine bessere Bildqualität liefern als der Vorgänger Galaxy S6 mit einer 16-MP-Kamera. Vermutlich erhalten wir bald Gewissheit zu den Features des Smartphones: Am 21. Februar 2016 soll das Unpacked-Event stattfinden, auf dem mutmaßlich auch das Galaxy S7 Edge enthüllt wird. Alle Informationen und Gerüchte haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.