Samsung Galaxy S7: Vorbesteller sollen Gear VR gratis dazu erhalten

Her damit !26
Galaxy S7 und S7 Edge sollen über besondere Kameras verfügen
Galaxy S7 und S7 Edge sollen über besondere Kameras verfügen(© 2016 Twitter/evleaks)

Das Galaxy S7 als Virtual Reality-Maschine: Bereits seit Längerem gibt es Prophezeiungen, dass auch Samsungs Vorzeigemodell für das Jahr 2016 sich für den Einstieg in die virtuelle Realität eignen soll. Nun erhalten diese Gerüchte neue Nahrung: Vorbesteller sollen zu dem Smartphone ein Gear VR-Headset ohne Aufpreis bekommen.

So heißt es, dass Ihr das Galaxy S7 ab dem Datum der Präsentation vorbestellen könnt, also ab dem 21. Februar 2016, berichtet SamMobile unter Berufung auf die niederländische Webseite AndroidWorld. Wer bis zum 10. März ein Galaxy S7 oder ein S7 Edge vorbestellt, soll den Informationen der Seite zufolge das Virtual-Reality-Headset Samsung Gear VR kostenlos dazu bekommen. Ob dieses Angebot auch in anderen Ländern gelten soll, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Release Mitte März?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Samsungs neue Top-Geräte direkt nach der Präsentation vorbestellt werden können – ebenso verhielt es sich auch beim Galaxy S6 Edge Plus und dem Galaxy Note 5 in den USA. Wann der offizielle Release des Galaxy S7 stattfinden soll, geht aus dem aktuellen Gerücht leider nicht hervor. Es ist aber wahrscheinlich, dass der Marktstart im Laufe des Monats März erfolgt.

Derweil geht das Rätselraten um die VR-Eignung des Galaxy S7 weiter: Anfang Februar hieß es, dass Samsungs neues Top-Modell mit einer separat erhältlichen 360-Grad-VR-Kamera kompatibel sein soll. Auch der Teaser, den das Unternehmen aus Südkorea zusammen mit der Einladung für das Upacked-Event veröffentlicht hat, deutet eine solche Funktion an. Ein mutmaßliches Hands-on-Foto des Smartphones zeigt zumindest eine ungewöhnliche Kamera auf der Rückseite.

Letztlich werden wir uns wohl bis zum 21. Februar gedulden müssen, bis in diesem Punkt Klarheit herrscht. Alle Gerüchte und Informationen zum Galaxy S7 findet Ihr bis dahin in unserer laufend aktualisierten Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !38WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.