Alcatel Idol 4S: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mai 2016

Testergebnis
7.5
Alcatel Idol 4S
Top
  • nützliche VR-Apps
Flop
  • nicht bereit für Daydream

Mittelklasse mit Marshmallow für das Jahr 2016: Mit dem Alcatel Idol 4S hat der Hersteller auf dem MWC ein neues Smartphone präsentiert, das bereits an der Oberklasse kratzt. Das Gerät bietet ein edel wirkendes Design und einen raumfüllenden Sound.

[Update vom 17. Dezember, 13:51] Das VR-Smartphone wird auch nach Europa kommen. Der Release wurde von der Alcatel-Pressestelle angekündigt.

[Update vom 14. November, 17:33] Das Smartphone wird das erste VR-Smartphone, das mit Microsofts Betriebssystem Windows 10 Mobile erscheint.

Beim Material des Alcatel Idol 4S setzt der Hersteller auf Aluminium und Glas, was dem Smartphone ein wertiges Aussehen und eine gute Haptik verleiht. Beeindrucken kann das Gerät auch mit seinem Bildschirm, der in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 2560 x 1440 Pixeln in QHD auflöst. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 534 ppi.

Prozessor und Leistung

Das Herzstück des Alcatel Idol 4S ist ein Snapdragon 652 des kalifornischen Chip-Herstellers Qualcomm. Der Prozessor verfügt insgesamt über acht Kerne, von denen jeweils vier mit 1,8 GHz und vier mit 1,4 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher ist mit der Größe von 3 GB für diese Geräte-Klasse relativ großzügig ausgefallen.

Das Alcatel Idol 4S bietet einen internen Speicherplatz, der 32 GB umfasst und bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden kann. Der Akku des Smartphones weist die Kapazität von 3000 mAh auf; das soll für eine Sprechzeit von bis zu 780 Minuten am Stück ausreichen.

Kameras und Features

Die Hauptkamera des Alcatel Idol 4S ermöglicht Aufnahmen mit der Auflösung von 16 MP, während mit der Frontkamera 8-MP-Selfies erstellt werden können. Praktisch ist die Möglichkeit, den sogenannten "Boom Key" an der Seite mit einer beliebigen Funktion zu belegen. Auf diese Weise könnt Ihr zum Beispiel einen schnellen Zugriff auf die Kamera erhalten.

Das Alcatel Idol 4S verfügt sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite über Lautsprecher, die einen raumfüllenden Klang bieten. Das Smartphone unterstützt zudem die Verwendung von zwei SIM-Karten zur gleichen Zeit. Ein weiteres Feature ist die Verpackung, die in eine VR-Brille umgewandelt werden kann.

Verfügbarkeit und Preis

Das 6,99 mm dicke Alcatel Idol 4S wird ab Werk mit Android 6.0.1 Marshmallow als Betriebssystem ausgeliefert. Der Release des Smartphones fand im Mai 2016 statt.

Zum Marktstart ist das Alcatel Idol 4S in den Farben Gold, Grau, Roségold und Silber erhältlich. Der Preis zur Einführung beträgt 469 Euro – im Lieferumfang inbegriffen ist dabei der Rahmen ähnlich Samsungs Gear VR, mit dem sich das Smartphone zur Virtual-Reality-Brille umfunktionieren lässt.

Alle Spezifikationen
Größe153,9 x 75,4 x 6,99 mm
Gewicht149 g
Display5,5 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung16 Megapixel
ProzessorSnapdragon 652
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 6.0.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeGold, Dark Gray, Rose Gold, Metal Silver
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, Micro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,8GHz
Grafik-ChipAdreno 510
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung469 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMai 2016
Das Alcatel Idol 4S findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
Peinlich !5Twitter zeigt, wie es geht: Unter den Einstellungen findet sich der Nachtmodus.
Dark Mode für Android: Diese Alter­na­ti­ven gibt es
Alexander Kraft1

2016 hatte Google den Dark Mode aus Android 7 Nougat kurz vor Release gestrichen. Welche Alternativen es gibt, erklären wir Euch hier.

Das Google Pixel XL hat als eines der ersten Geräte Android 7.1 und den Panik-Button erhalten
Android Nougat: So hilft Euch der Panik-Button beim Been­den von Apps
Christoph Lübben

Schadsoftware unter Android 7.1 Nougat beenden und auf den Homescreen zurückkehren: Wir erklären Euch, wie der Panik-Button funktioniert.

Der Slot für die SIM-Karte befindet sich beim Honor 9 vom Display aus auf der linken Seite
Honor 9: SIM-Karte einset­zen – so geht's
Christoph Lübben

Damit Ihr etwa Telefonieren und im mobilen Internet surfen könnt, benötigt Euer Honor 9 eine SIM-Karte. So setzt Ihr eine oder zwei ein.

Bis das Honor 9 so Eure Eingaben erwartet, vergehen einige Minuten
Honor 9 einrich­ten: Tipps zu den ersten Schrit­ten
Guido Karsten

Damit Ihr mit dem Honor 9 gleich von Anfang richtig loslegen könnt, müsst Ihr es zunächst einrichten. Wir erklären, wie ihr dabei am besten vorgeht.

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Felix Kreutzmann

Die Kamera-App des Honor 9 hält eine Reihe praktischer Features bereit – darunter einen "Weite Blende"-Modus für Nahaufnahmen.

Das OnePlus 5 bietet physische Buttons, kann aber auch über Onscreen-Tasten bedient werden
OnePlus 5: Tasten und Home­but­ton nach Wunsch konfi­gu­rie­ren
Christoph Lübben

Homebutton und Tasten des OnePlus 5 könnt Ihr mit weiteren Aktionen belegen. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Buttons konfiguriert und umstellt.