Bestellhotline: 0800-0210021

Bestes Android-Handy: Die Top 5 der CURVED-Redaktion

Galaxy S20 FE
Das Galaxy S20 FE ist eines der besten Android-Handys (© 2020 CURVED )
667

Was ist das beste Android-Handy? Bei der enormen Anzahl an Smartphones mit Googles Betriebssystem fällt die Entscheidung für ein Gerät nicht leicht. In unseren Top 5 findest du Geräte, die wir aus verschiedenen Gründen für besonders empfehlenswert halten.

Inhaltsverzeichnis:

    Xiaomi Mi 11: Das bessere Galaxy S21?

    Das beste Android-Handy für preisbewusste, aber zugleich anspruchsvolle Flaggschiff-Fans ist für uns aktuell das Xiaomi Mi 11 (hier mit Vertrag erhältlich). Das 5G-Smartphone ist besonders für all jene empfehlenswert, die vom Galaxy S21 enttäuscht sind. Während Samsung beim neuen Standardmodell der S-Serie nämlich an vielen Stellen den Rotstift angesetzt hat, leistet sich das Xiaomi Mi 11 nahezu keine Schwächen.

    Interessant ist das Smartphone besonders dann, wenn ihr viele Fotos und Videos erstellen wollt. In beiden Fällen bietet das Handy eine ganze Palette an Modi, mit denen ihr euch austoben könnt. Neben verschiedenen Langzeitbelichtungen und einen "Klonen"-Modus, der euch mehrmals auf einem einzigen Foto verewigen kann, gibt es diverse Film-Modi. Die führen wir euch hier vor:

    Unter anderem bekommt ihr ein riesiges, exzellentes 120-Hz-Display, das uns sehr an den Bildschirm des deutlich teureren Galaxy S21 Ultra erinnert und den Screen des S21 alt aussehen lässt. Zu den weiteren Qualitäten zählen das schicke und hochwertige Gehäuse, eine Top-Performance und ein ausdauernder, rasend schnell aufladbarer Akku. Einziger Wermutstropfen: Die 108-MP-Triple-Kamera ist gut, bietet aber kein echtes Tele-Objektiv mit optischem Zoom.

    Von diesem kleinen Manko abgesehen liefert das Xiaomi Mi 11 aber eine beeindruckende Vorstellung ab: Es ist in allen Bereichen gut aufgestellt und für ein Flaggschiff vergleichsweise günstig. Wenn ihr nach einem starken Allrounder sucht und zumindest etwas auf den Preis schaut, ist das Xiaomi Mi 11 für euch derzeit das beste Android-Handy – und gerade gegenüber dem Galaxy S21 die bessere Wahl.

    Xiaomi Mi 11: Technische Daten

    • Display: 6,81 Zoll AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in QHD+ auf (3200 x 1440 Pixel)
    • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888
    • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherplatz:  Je nach Ausführung 128 GB oder 256 GB interner Speicher
    • Dreifach-Kamera: 108 MP (Hauptlinse), 13 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Makro-Objektiv)
    • Frontkamera: 20 MP
    • Akku: 4600 mAh, Turbo-Laden (55 W), Wireless Charging (50W), umgekehrtes kabelloses Laden (10W)
    • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12 ab Werk vorinstalliert
    • Anschlüsse: USB-C
    • Dual-SIM: Ja (5G)
    • NFC: Ja
    • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut (optisch)
    • Netzteil: Im Lieferumfang enthalten
    • Preis: ab ca. 799 Euro
    • Im Angebot: Xiaomi Mi 11 mit Vertrag
    • Testbericht: Xiaomi Mi 11 im Test

    Galaxy S20 FE: Samsungs bester Deal

    Wenn ihr ein Smartphone auf Flaggschiff-Niveau zum Mittelklasse-Preis sucht, ist das Samsung Galaxy S20 FE (hier mit Vertrag erhältlich) eines der besten Android-Handys für euch. Es handelt sich um eine abgespeckte Variante des Galaxy S20, die sich kurioserweise aber beinahe auf dem Niveau dessen Nachfolgers befindet. Denn um den Preis für das S21 zu drücken, hat Samsung bei seinem neuen Flaggschiff an einigen Ecken gespart: unter anderem durch die Reduzierung der Display-Auflösung und eine Rückseite aus Kunststoff statt aus Glas.

    Galaxy S20 FE
    Das Galaxy S20 FE gehört zu den besten Android-Handys (© 2020 CURVED )

    Im direkten Vergleich ist das Galaxy S20 FE nur bei der Kamera und der Leistung nennenswert unterlegen, aber auch hier halten sich die Unterschiede in Grenzen. Berücksichtigt man den deutlich niedrigeren Preis ist das Galaxy S20 FE für viele wohl das derzeit beste Samsung-Handy. Gerade, wenn ihr ein richtig großes Display sucht. Denn dafür müsst ihr in der S21-Serie zum Plus-Modell greifen, das nochmal deutlich teurer ist als das Galaxy S20 FE.

    Eine Besonderheit ist auch der verbaute Chipsatz. Normalerweise verfügen Samsung-Smartphones in Europa über den hauseigenen Exynos-Chipsatz. Gerade bei der S20-Reihe ein Ärgernis für Fans, da der in anderen Regionen verbaute Snapdragon für eine bessere Akkulaufzeit sorgt. Umso schöner ist es, dass beim Galaxy S20 FE ausnahmsweise ein Snapdragon-Chip im Inneren werkelt. Und das merkt ihr spätestens bei der Akkulaufzeit, die ein gutes Stück länger als beim regulären S20 ausfällt.

    Das Galaxy S20 FE ist daher unser Tipp für Samsung-Fans auf der Suche nach einem Top-Handy mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Beachtet, dass es sowohl in einer 4G- als auch in einer 5G-Variante erhältlich ist. Wir raten zu letzterer. Sie ist dank 5G nicht nur zukunftssicherer, sondern bietet auch den stärkeren und effizienteren Chipsatz (Snapdragon 865).

    Galaxy S20 FE 5G: Technische Daten

    • Display: 6,5 Zoll AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in Full HD+ auf (2400 x 1080 Pixel), Support für HDR10+
    • Chipsatz: Snapdragon 865
    • RAM: 8 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherplatz: 128 GB oder 256 GB interner Speicher
    • Dreifach-Kamera: 12 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (dreifacher Telezoom)
    • Frontkamera: 32 MP (Weitwinkel)
    • Akku: 4500 mAh, Fast Charging (25 W), Wireless Charging (15 W)
    • Betriebssystem: Android 10 ab Werk vorinstalliert
    • Anschlüsse: USB-C
    • Dual-SIM: Ja (5G)
    • NFC: Ja
    • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut
    • Sonstiges: Kann andere Geräte kabellos mit bis zu 4,5 Watt aufladen, Slot für Speichererweiterung via microSD oder zweite SIM-Karte vorhanden
    • Preis: ab ca. 730 Euro
    • Im Angebot: Samsung Galaxy S20 FE mit Vertrag
    • Testbericht: Galaxy S20 FE im Test

    Galaxy S21 Ultra: Das beste Android-Handy, wenn Geld keine Rolle spielt?

    Obwohl das Galaxy S21 durchaus ein gutes Smartphone ist, ist es kein Bestandteil unserer Top 5. Schließlich gibt es mit dem S20 FE und dem Xiaomi Mi 11 zwei bessere Alternativen. Das Galaxy S21 Ultra (hier mit Vertrag erhältlich) dagegen muss die direkte Konkurrenz im Android-Bereich bislang nicht fürchten. Anders als beim Standardmodell hat Samsung hier durchgängig ins oberste Regal gegriffen. Besonders bemerkbar macht sich das bei der 108-MP-Kamera, die dank Periskop-Linse einen optischen 10x-Zoom bietet. Das hat auch unsere Foto-Tour gezeigt.

    Samsung Galaxy S21 Ultra Verpackung
    High-End, aber teuer: das Galaxy S21 Ultra (© 2021 CURVED )

    Darüber hinaus erwartet euch ein exzellentes 120-Hz-Display, das sich um die Kanten des Geräts biegt. Der große AMOLED-Screen bietet ein ausgezeichnetes Bild und eignet sich besonders durch dessen Größe für Filme oder Mobile Games.

    Und: Es ist das erste Samsung-Smartphone außerhalb der Note-Serie, das den S Pen unterstützt. Ihr seht, das Galaxy S21 Ultra hat ganz schön was auf dem Kasten – wo ist also der Haken? Ganz einfach: Es kostet regulär weit über 1000 Euro und kommt daher wohl nur für wenige infrage. Wenn Geld für euch nur eine untergeordnete Rolle spielt, bekommt ihr hier jedoch auf jeden Fall eines der besten Android-Handys.

    Galaxy S21 Ultra: Technische Daten

    • Display: 6,8 Zoll AMOLED, 1440 x 3200 Pixel, bis zu 120 Hertz
    • Chipsatz: Exynos 2100
    • RAM: 12 GB RAM oder 16 GB RAM (nur mit 512 GB)
    • Speicherplatz: 128 GB, 256 GB oder 512 GB
    • Vierfach-Kamera: 108 Megapixel (Weitwinkel, Blende f/1.8), 12 Megapixel (Ultraweitwinkel, Blende f/2.2), 10 Megapixel (Dreifach optischer Zoom, Blende f/2.4), 10 Megapixel (Zehnfach optischer Zoom, Blende f/4.9)
    • Frontkamera: 40 Megapixel (Weitwinkel, Blende f/2.2)
    • Akku: 5000 mAh, Schnellladen mit bis zu 25 Watt (Kabel) oder 15 Watt (induktiv), Reverse Wireless Charging
    • NFC: Ja
    • Betriebssystem: Android 11, Benutzeroberfläche One UI 3.1
    • Anschlüsse: USB-C
    • Fingerabdrucksensor: Unter dem Display
    • Preis: Ab ca. 1250 Euro
    • Im Angebot: Galaxy S21 Ultra 5G mit Vertrag
    • Testbericht: Galaxy S21 Ultra im Test

    Xiaomi Mi 11 Ultra: Günstigere Alternative zum Galaxy S21 Ultra

    Mit dem Mi 11 Ultra hat Xiaomi ein echtes Kraftpaket auf den Markt geworfen, das sich nicht vor der Premium-Konkurrenz zu verstecken braucht. Zu den Highlights gehört hier auf jeden Fall das scharfe 4K-OLED Display, das mit seiner 120-Hertz-Bildwiederholrate alles super flüssig darstellt. Besonders beim Zocken kommt euch diese Hardware zu Gute. Doch das Smartphone hat natürlich noch mehr zu bieten...

    Xiaomi Mi 11 Ultra Selfie mit Hauptkamera
    Das Xiaomi Mi 11 Ultra Selfie hat ein kleines Display auf der Rückseite (© 2021 CURVED )

    Zum Beispiel eine erstklassige Triple-Kamera, die nicht nur einen 120-fachen-Zoom (5x optisch) bietet, sondern auch Videos in 8K aufnimmt und mit einem kleinem Display für besonders hochwertige Selfies ausgestattet ist. Trotzdem gibt es vorne auch noch eine 20-MP-Frontkamera, die ebenfalls Fotos in hoher Auflösung schießt.

    Hinzu kommen ein Hochleistungsprozessor, der schnelle Ladezeiten und eine durchweg stabile Performance gewährleistet, sowie ein 5000-mAh-Akku, mit dem das Xiaomi Mi 11 Ultra rund zwei Tage am Stück durchhält. Das Flaggschiff befindet sich auf Augenhöhe mit dem Galaxy S21 Ultra und ist etwas günstiger. Wer das beste Android-Smartphone sucht, ist mit diesen beiden Geräten derzeit am besten beraten.

    Xiaomi Mi 11 Ultra: Technische Daten

    • Display: 6,81 Zoll AMOLED-Display mit 120 Hz, löst in QHD+ auf (3200 x 1440 Pixel)
    • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888
    • RAM: 12 GB Arbeitsspeicher
    • Speicherplatz:  256 GB oder 512 GB interner Speicher
    • Dreifach-Kamera: 50 MP (Hauptlinse), 48 MP (Ultraweitwinkel), 48 MP (Tele-Zoom)
    • Frontkamera: 20 MP
    • Akku: 5000 mAh, Turbo-Laden (67W), Wireless Charging (67W), umgekehrtes kabelloses Laden (10W)
    • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12 ab Werk vorinstalliert
    • Anschlüsse: USB-C
    • Dual-SIM: Ja (5G)
    • NFC: Ja
    • Fingerabdrucksensor: Im Display verbaut (optisch)
    • Netzteil: Im Lieferumfang enthalten
    • Preis: ab ca. 1200 Euro
    • Testbericht: Xiaomi Mi 11 Ultra im Test

      Google Pixel 4a: Bestes Android-Handy für sparsame Foto-Fans

      Wer die bestmögliche Smartphone-Kamera für kleines Geld sucht, sollte sich das Google Pixel 4a ganz genau anschauen. Nicht etwa, weil Google hier eine besondere Linse verbauen würde. Sondern weil die Kamera-Software des Suchmaschinenriesen aus der eigentlich altbackenen Hardware wunderschöne Ergebnisse herausholt.

      Wie gut Smartphone-Fotos mit Software-Unterstützung mittlerweile sind, zeigt euch unser Vergleich zwischen den Pixel-Modellen und einer Profi-Kamera. Der einzige Kamera-Unterschied zum teureren Pixel 4a 5G (das nebenbei noch ein Stück größer als das reguläre 4a ist) und Pixel 5 ist übrigens die fehlende Ultraweitwinkel-Linse. Ansonsten bieten euch alle Pixel-Modelle von 2020 eine nahezu identische Fotoqualität.

      Zum Preis des Google Pixel 4a werdet ihr kaum ein Smartphone finden, das hübschere Fotos knipst. Die technischen Spezifikationen befinden sich auf Mittelklasse-Niveau und dürften die Anforderungen der meisten Nutzer erfüllen. Wenn ihr also vor allem an einer sehr guten, aber erschwinglichen Kamera interessiert seid, ist das Google Pixel 4a momentan eines der besten Android-Handys für euch.

      Google Pixel 4a: Technische Daten

      • Display: 5,8 Zoll OLED-Display, löst in Full HD+ auf (2340 x 1080 Pixel)
      • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 730G
      • RAM: 6 GB Arbeitsspeicher
      • Speicherplatz:  128 GB interner Speicher
      • Kamera: 12,2 MP
      • Frontkamera: 8 MP
      • Akku: 3140 mAh, Fast Charging (18 W)
      • Betriebssystem: Android 11 verfügbar
      • Anschlüsse: USB-C, 3,5-mm-Kopfhörer-Anschluss
      • Dual-SIM: Ja
      • NFC: Ja
      • Fingerabdrucksensor: Auf der Rückseite verbaut
      • Preis: ab ca. 340 Euro
      • Testbericht: Google Pixel 4a im Test

        Wie findet ihr das? Stimmt ab!

        Weitere Artikel zum Thema