Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

Neue Handys 2023: Diese Smartphones wollen uns beeindrucken

iPhone 14 Pro Max Dunkellila
iPhone 14 Pro Max Dunkellila (© 2022 CURVED )

Auf welche neuen Handys 2023 können wir uns freuen? Wir haben in unsere Kristallkugel geschaut und verraten dir, welche neuen Modelle wir erwarten. Von Samsung und Apple, über Xiaomi, Google, Oppo und OnePlus – sowie ein kleines bisschen Huawei.

Zunächst müssen wir eine Sache allerdings vorwegnehmen: Die folgenden Modelle sind noch nicht offiziell angekündigt. Bis unmittelbar vor den Releases halten sich die Hersteller schließlich bedeckt. Wir fassen stattdessen zahlreiche Meldungen aus der Gerüchteküche zusammen. Entsprechend sind auch die in Klammern genannten Marktstarts mit etwas Vorsicht zu genießen. Zudem listen wir nur die wichtigsten Geräte.

Inhaltsverzeichnis

Samsung: Ein Hoch auf die Leistung

Wer bei seinem Samsung-Handy auf Leistung und Effizienz schaut, für den dürften 2023 endlich alle Träume in Erfüllung gehen. Da Samsung im Premium-Segment seinen zuletzt kritisierten Exynos-Flaggschiff-Chips angeblich eine Pause gönnt, um sich Zeit für einen Umschwung zu nehmen, steckt in der Galaxy-S23-Serie wohl der Snapdragon 8 Gen 2. Was die Südkoreaner sonst noch vorhaben, lest ihr in unserem Gerüchteüberblick zum Galaxy S23.

Wenn es um neue Handys 2023 geht, scheinen faltbare Handys etwas mehr in den Fokus zu rücken. Hier ist natürlich Samsung nach den Erfolgen rund um das Galaxy Z Flip 4 ganz vorne mit dabei. Für den Nachfolger ist unter anderem ein größeres Außendisplay im Gespräch. Auch der Hauptbildschirm soll ein Upgrade bekommen.

Beim Mittelklasse-Bestseller Galaxy A53 (zum Test) störte insbesondere die Leistung. Kann Samsung beim A54 nachjustieren? Viel spannender dürfte aber das bisherige Top-Modell der A-Reihe sein: das Galaxy A73. Jenes Handy soll laut jüngsten Meldungen gar keinen Nachfolger bekommen – und für eine neue Fan Edition Platz machen. Ja, in der Gerüchteküche taucht ein Galaxy S22 FE auf.

  • Samsung Galaxy S23 (Januar)
  • Samsung Galaxy S23+ (Januar)
  • Samsung Galaxy S23 Ultra (Januar)
  • Samsung Galaxy A54 5G (März)
  • Samsung Galaxy Z Fold 5 (August)
  • Samsung Galaxy Z Flip 5 (August)
  • Samsung Galaxy S22 FE (unklar)

Unsere Empfehlung

Galaxy A13 Schwarz Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Samsung Galaxy A13
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
  • Blau Aktion! +5 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 5+5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
13,99 €
12,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

Apple: iPhone 15 und die wachsende Kluft

2022 versuchte Apple etwas Neues. Neben einem iPhone 14, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max stellte man in Cupertino dieses Mal kein besonders kleines Basismodell vor. Statt eines iPhone 14 mini gab es ein großes iPhone 14 Plus. An dem Schema wird Apple angeblich 2023 festhalten. Allerdings soll nun nicht mehr nur die Kluft zwischen den Basis- und Pro-Modellen größer sein, sondern auch zwischen dem Pro und Pro Max beziehungsweise Ultra. Was Apple plant, erfahrt ihr ausführlich in unseren Übersichten des iPhone 15 und iPhone 15 Pro. Eine Sache ist nahezu sicher: Es wird iPhones mit USB-C-Anschluss geben.

Und dann wäre da noch die SE-Serie – oder eben nicht. Zeitnah braucht ihr kein neues iPhone SE erwarten. Ein frisches Modell sollte zunächst ohnehin erst für 2024 geplant gewesen sein. Jüngsten Gerüchten zufolge wackelt der Release des iPhone SE 4 aber ebenfalls. Das iPhone SE (2022) wird also erst einmal das aktuellste Modell bleiben.

  • iPhone 15 (September)
  • iPhone 15 Plus (September)
  • iPhone 15 Pro (September)
  • iPhone 15 Pro Max / Ultra (September)

Ihr interessiert euch nicht nur für neue iPhones, sondern auch für MacBooks und Apple Watches? Dann schaut euch die wahrscheinlichen Apple-Neuheiten 2023 an.

Unsere Empfehlung

iPhone 14 Pro Max Schwarz Frontansicht 1
100 € sichern
Apple iPhone 14 Pro Max
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil (Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
64,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Xiaomi: Chinesische Wundertüte

Während wir uns bei den neuen Handys 2023 von Samsung und Apple ziemlich sicher sind, sieht es beim dritten großen Player im Smartphone-Segment etwas anders aus. Bei Xiaomi lässt sich ganz schwer voraussagen, welches der vielen unterschiedlichen Geräte es letztendlich aus China auch auf den deutschen Markt schafft. Und wenn ja: Wann und unter welchen Namen?

Ein Beispiel: Bereits Anfang 2023 soll das Poco X5 auf den globalen Markt kommen. Hierbei soll es sich laut des Xiaomi-Leak-Experten Kacper Skrzypek um das chinesische Redmi K60 handeln, während das Poco X5 Pro auf dem Redmi Note 12 Speed basieren soll. Zudem soll es ein Redmi Note 12 geben, das angeblich eine Neuauflage des Note 11 Pro unter anderem Branding sein soll. Da blickt doch keiner mehr durch. Typisch Xiaomi. Klar ist hingegen bereits, dass das Unternehmen zu Jahresbeginn das Redmi Note 12 Pro+ mit 200-MP-Kamera für den internationalen Markt vorstellt. Die Specs sind aus China ebenfalls bekannt.

Sicher wird es auch ein Xiaomi 13 samt Pro-Modell geben. Das Duo ist in China ebenfalls bereits offiziell. Der Release in Deutschland soll zeitnah folgen. Und: Der Hersteller hat bereits durchblicken lassen, dass es auch das Xiaomi 13 Ultra auf den globalen Markt schaffen wird; eventuell nur etwas später.

  • Redmi Note 12 (5. Januar)
  • Redmi Note 12 Pro (5. Januar)
  • Redmi Note 12 Pro+ (5. Januar)
  • Poco X5 (Januar/Februar)
  • Poco X5 Pro (Januar/Februar)
  • Xiaomi 13 (Februar/März)
  • Xiaomi 13 Pro (Februar/März)
  • Xiaomi 13 Ultra (Februar/März)
  • Xiaomi 13T (Oktober)
  • Xiaomi 13T Pro (Oktober)

Unsere Empfehlung

12T Pro Silber Frontansicht 1
100 € sichern
Xiaomi 12T Pro
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil (Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
29,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

Google: Der nächste Schritt zur Elite?

Google hat mit dem Google Pixel 7 Pro ein besonders spannendes Smartphone auf den Markt gebracht und scheint sich langsam im High-End-Segment zu etablieren. Nutzer lieben vor allem das pure Android-System und die starke Kamera zu einem fairen Preis. Es wird spannend sein, ob Google mit seinen neuen Handys 2023 direkt den nächsten größeren Schritt gehen wird. Bis zum Sommer und dem Release vom Nachfolger des günstigen Pixel 6a dürfte es aber zunächst ruhig bleiben – oder sehen wir das Pixel 7a bereits auf der I/O 2023, gemeinsam mit dem ersten Pixel Fold?

  • Google Pixel Fold (Mai)
  • Google Pixel 7a (Mai/August)
  • Google Pixel 8 (Oktober)
  • Google Pixel 8 Pro (Oktober)

Unsere Empfehlung

Pixel 7 Grün Frontansicht 1
100 € sichern
Google Pixel 7
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Cashback-Vorteil (Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
33,99 €
einmalig: 
37,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote

Huawei: Relevanz-Level 0

Seit 2021 kann Huawei neue Handys nicht mehr mit Android-Diensten anbieten – und ist in weiten Teilen Europas damit bedeutungslos geworden. Das P50 etwa gab es daher nur in China. Das Mate 50 Pro bekommt ihr hierzulande immerhin, genauso wie das Falt-Phone Mate Xs 2. Für 2023 sind angeblich drei Geräte geplant, die unter anderem wieder mit herausragenden Kameras und Designs punkten dürften. Während nur fraglich ist, ob der Hersteller es weiter in Europa probiert, ist für uns klar: Das Relevanz-Level wird bei 0 bleiben.

  • Huawei P60 (März)
  • Huawei Mate 60 (März)
  • Huawei Mate X 3 (Frühjahr)

OnePlus und Oppo: Noch unter Verschluss

Noch schwerer hat es im August 2022 Oppo getroffen – zumindest temporär. Wegen eines verlorenen Patentstreits mit Nokia darf der Hersteller seine Geräte nicht mehr direkt in Deutschland verkaufen. Auch OnePlus hat es erwischt. In den Shops beider Unternehmen werdet ihr derzeit nicht fündig, weshalb es zum Beispiel das Oppo Find X5 nur noch bei einigen Drittanbietern gibt. Wie es für beide Unternehmen 2023 hierzulande weitergeht, ist offiziell noch nicht bekannt. Aufgrund einer Lizenz-Partnerschaft mit Huawei scheint aber Licht am Ende des Tunnels. Die nächsten Geräte stünden theoretisch ebenfalls bald bereit – vielleicht gibt's in Deutschland auch erstmals ein Oppo-Foldable.

  • OnePlus 11 (Februar)
  • Oppo Find X6 (März)
  • Oppo Find X6 Lite (März)
  • Oppo Find X6 Pro (März)
  • Oppo Find N2 Flip (2. Halbjahr)
  • OnePlus 11T (2. Halbjahr)
Deal iPhone 14 Lila Frontansicht 1
Apple iPhone 14
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
69,99 €
44,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal Pixel 6a Schwarz Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Google Pixel 6a
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
mtl./24Monate: 
19,99 €
17,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema