iPhone 7: So sieht es aus – wenn die Gerüchte stimmen

Das iPhone 7 im 3D-Rendering: Der Designer Geert van Uffelen hat auf YouTube ein Video veröffentlicht, in dem er ein aktuelles Konzept zu Apples nächstem Vorzeigemodell präsentiert. Laut des Beschreibungstextes hat er dabei die jüngsten Gerüchte zum Smartphone berücksichtigt.

Flaches Design, fehlender Lautsprecherausgang, zwei Lautsprecherleisten am unteren Ende, Dual-Kamera – der Designer hat offenbar tatsächlich viele der aktuellen Mutmaßungen zum iPhone 7 in sein Konzeptvideo einfließen lassen. Insgesamt ist das Modell des Smartphones einem erst kürzlich erschienenen Konzept zur Plus-Version sehr ähnlich. Einen wesentlichen Unterschied gibt es allerdings: van Uffelen zufolge könnte Apple den Nachfolger des iPhone 6s auch in der Farbe "Deep Black" anbieten.

Hüllen als Tippgeber

Zuletzt hatten gleich mehrere Leaks von angeblichen Schutzhüllen für das iPhone 7 für Aufmerksamkeit gesorgt: So soll zum Beispiel der fehlende 3,5mm-Klinkenanschluss durch ein Case bestätigt worden sein. Eine weitere Schutzhülle könnte die Dual-Kamera im Nachfolger des iPhone 6s bestätigen – allerdings entspricht die Öffnung nicht der im Video von van Uffelelen gezeigten Kamera.

Gerüchten zufolge könnte Apple die Dual-Kamera lediglich im iPhone7 Plus verbauen. Die Maxi-Ausführung des Smartphones soll zudem in einer Version mit 256 GB internem Speicherplatz angeboten werden. Nicht nur der fehlende Kopfhörerausgang soll dazu beitragen, dass ein dünneres iPhone möglich ist – auch die inneren Komponenten sind angeblich ganz auf ein schlankes Design ausgerichtet.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth2
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.